Australien Rundreisen

Australien Rundreisen

// 20.04.2011 //

Australien bietet sich für Rundreisen besonders an, da Australien ein äußerst interessantes und vielfältiges Reiseziel ist. Jährlich lassen sich unzählige Menschen von diesem Facettenreichtum bei einer Rundreise verzaubern. Schließlich ist allein aufgrund der geografischen Entfernung eine Reise recht aufwändig – zeitlich wie finanziell. Daher sind die meisten Urlauber aus Europa eher selten, meist nur ein einziges Mal im Leben, in Australien. Da das Land so vielfältig ist, liegt eine Rundreise in Australien daher nahe. Dennoch unterschätzt man häufig die Weitläufigkeit und die Größe Australiens – schließlich ein ganzer Kontinent. Daher muss man sich auch bei einer längeren Rundreise auf einige Sehenswürdigkeiten beschränken. Einige Empfehlungen für eine Rundreise folgen daher.

Australien Rundreisen

Die meisten besuchen Sydney, die wohl beliebteste Metropole des Kontinents. Die Hauptstadt des Bundesstaates New South Wales befindet sich direkt am Pazifischen Ozean und besticht durch ein angenehmes, mildes Klima.

Bei der Ankunft bekommen die Gäste den größten Flughafen des Landes zu Gesicht, den Kingsford Smith International Airport. Von hier aus ist die Innenstadt in ungefähr 20 bis 30 Minuten zu erreichen.
Erstes Ausflugsziel ist häufig ein Besuch des berühmten Opera House, es stellt sozusagen das Wahrzeichen von Sydney dar. Das außergewöhnliche, segelförmige Aussehen ließ das Bauwerk zu einem echten Highlight werden. Einst nahm sich ein dänischer Architekt der Erbauung an, heute zählt es zum Kulturerbe der UNESCO.
Die weltbekannte Harbour Bridge ist nicht minder interessant. Die Brücke wird von den Einheimischen liebevoll “Kleiderbügel” genannt. Das im Jahr 1932 fertig gestellte Bauwerk erreicht eine Gesamtlänge von 1149 Metern. Dabei kann die Harbour Bridge seit 1998 sogar bestiegen werden, ein abenteuerliches und aufregendes Erlebnis. Bei einem Besuch darf ein Blick vom legendären Sydney Tower wahrlich nicht fehlen. Die Besucherplattform befindet sich in 251 Metern Höhe, von hier bekommen die Gäste ein atemberaubendes Panorama über die Metropole geboten.

Viele Reisende wollen jedoch bei ihrem Australien Urlaub auch die landschaftlichen Höhepunkte nicht außer Acht lassen, eine aufregende Tour ins Northern Territory wäre in diesem Fall die beste Variante. Die Outback-Fahrten werden meist in Gruppen durchgeführt, mit dem Allradfahrzeug geht es quer durch die Prärie. Wer meint, er kennt sich in der Geographie Australiens optimal aus, kann sichgerne am Geographie Quiz versuchen, viel Glück!
Beliebtestes Ziel ist der Uluru, manche kennen ihn noch unter dem Namen “Ayers Rock”. Der 500 Millionen Jahre alte Sandsteinkoloss besitzt einen sagenhaften Umfang von rund neun Kilometern. Man kann ihn auf einem Wanderpfad umrunden und erfährt somit mehr über die Geschichte des Felsens und die australischen Ureinwohner. Aufgestellte Informationstafeln am Wegesrand geben zahlreiche Hinweise preis.
Etwa 30 Kilometer entfernt ist eine weitere Besonderheit zu finden: die Olgas. Hierbei handelt es sich um insgesamt 36 Felsen, welche bis zu 560 Meter aus dem Boden ragen. In der Sonne wird die typische rote Farbe des Gesteins sichtbar. Das Gebiet kann auf kurzen sowie längeren Wanderwegen erkundet werden. Der Park ist jedoch bei allzu großer Hitze nicht zugänglich, Sonnencreme sollte man aber auf jeden Fall berücksichtigen.

Robert Hartl Robert Hartl veröffentlichte Australien Rundreisen am in Australien, Reiseberichte. Er ist Autor für Urlaub Weblog, dieser Webseite. Folge Robert Hartl auf Twitter, Google+.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden erst nach manueller Freischaltung sichtbar. Die übermittelten Daten werden entsprechend der Datenschutzerklärung zur Verarbeitung des Kommentars gespeichert.

Diese Seite wird überprüft von der Initiative-S
Klimaneutrales Hosting bei Domain-Offensive