Dubai Rundreise mit einem Badeurlaub kombinieren

Dubai Rundreise mit einem Badeurlaub kombinieren

// 25.04.2014 //

Dubai eignet sich als Reiseziel für die meisten Urlauber eher nur für maximal 5, 6 Tage. Denn dann hat man die wichtigsten Sehenswürdigkeiten gesehen und Lust auf einen Tapetenwechsel. Daher kombinieren immer mehr Urlauber Dubai mit einem anschließenden Badeurlaub in nahe gelegenen Destinationen, die sich hierzu hervorragend eignen. Die besten Tipps und Anregungen für eine klasse Rundreise via Dubai.

Sehenswürdigkeiten in Dubai

Die Palmen: Sehenswürdigkeiten in Dubai

Dubai: Sehenswürdigkeiten für den Kurzaufenthalt

Wer wollte nicht schon einmal nach Dubai? Die Hauptstadt des gleichnamigen Emirats beherbergt den wichtigsten Flughafen im Nahen Osten, den Dubai International Airport, der Dreh- und Angelpunkt für die meisten touristischen Reisen in dieser Region ist.

Dubai bietet fast das gesamte kulturelle, wirtschaftliche und soziale Leben des Emirats, denn 85 % der Bevölkerung leben in der Hauptstadt. Dubai-City, wie man zur Abgrenzung vom Emirat auch sagt, ist besonders auch für seine architektonischen Großprojekte bekannt, von denen sich über viele Jahre eines an das nächste reihte und für Furore sorgten.

Buj Khalifa in Dubai

Buj Khalifa in Dubai

So entstanden im Umkreis von ca. 40 Kilometern mehr als 200 Wolkenkratzer, die mindestens 150 m hoch sind. Ein wahrer Wolkenkratzer ist das Buj Khalifa, das mit 828 m in den Himmel ragt und damit das höchste Gebäude der Welt ist.

Nicht annähernd so hoch und dennoch beeindruckend sind die seit 2001 im Bau befindlichen künstlichen Inseln The Palm, Jebel Ali und The Palm, Jumeirah, vgl. Bild oben. Letztere ist fertiggestellt, befahr- und bewohnbar.

Burj al Arab in Dubai

Burj al Arab in Dubai

Eine weitere und mit Sicherheit eine der wichtigsten Anlaufstellen für eine Rundreise ist das Burj al Arab. Das vierthöchste Hotel der Welt besticht nicht nur mit seiner ungewöhnlichen Form, sondern – und vor allem – mit purem Luxus. Allein für die Innendekoration wurden 8000 m2 Blattgold verarbeitet. Wer eine Zeit lang in eine andere Welt eintauchen möchte, ist hier goldrichtig.

Rundreise mit Stopover in Dubai

Dubai ist also mindestens eine Reise wert. Spezialisierte Reiseanbieter für längere Dubai Urlaube oder Zwischenstops bieten ganzjährig attraktive Paketangebote an.
Wer noch etwas mehr für seinen Urlaub geplant hat, für den ist Dubai ein herrlicher Zwischenstopp („Stopover“) für ein paar Tage.
Einige Anregungen für die perfekte Kombination:

Insider-Tipp: Ras Al-Kaimah

Ras Al-Kaimah (Ra’s al-Chaima) liegt nur eine Autostunde nördlich von Dubai und dennoch taucht man in eine andere, eine ursprüngliche Welt ein. Natürlich gibt es luxuriöse Hotels, aber davon wenige. Und Wolkenkratzer sucht man vergeblich. Ein Urlaub in Ras Al-Kaimah steht ganz im Zeichen von Erholung, wo der wüsentengelbe Sandstrand auf das azurblaue Meer trifft.
Wer also nicht mehr für Stunden in einen Flieger steigen will und/ oder nur noch wenige Urlaubstage hat, sollte sich diese eher unbekannte Kombination genauer anschauen!

Dubai mit Badeurlaub kombinieren

Die Reisekombination mit informativem Teil vor allem in einer Stadt und einen entspannenden Teil Badeurlaub wird zunehmend beliebter. Zu recht, denn beides in Kombination bietet meist mehr, als in einem Badeurlaub mit Ausflügen machbar wäre. Das Mehr an Reisestrapazen wird durch diesen Wertzuwachs meist mehr als aufgewogen. Allerdings bietet sich für Dubai unser Winter als Reisezeit an, da es im Sommer schon sehr, sehr heiß wird.
Für die Kombination mit Dubai (auch Stopover genannt) bieten sich genau genommen zwei klassische Ziele für den perfekten Badeurlaub an: Malediven und Seychellen.
Das zeigt schon, dass so eine Rundreise über Dubai plus Badeurlaub nicht ganz günstig ist. Aber diese Rundreise ist sicherlich auch hochklassig.

Badeurlaub auf den Malediven

Wer das Abenteuer sucht oder sich von der schillernden Märchenwelt Dubais zurück in die Natur begeben möchte, wird auf den Malediven fündig.
Die kleine Inselgruppe im Indischen Ozean wartet nicht nur mit wunderschönen weißen Sandstränden für Faule auf. Auch Aktivurlauber werden glücklich: Tauchen, Schnorcheln, Surfen und Angeln lassen kaum Wünsche offen. Wer aktiv sein und sich erholen will, für den ist die Kombination aus Dubai und den Meldediven perfekt.

Badeurlaub auf den Seychellen

Eine weitere wunderbare Kombination mit Dubai ergibt sich mit den Seychellen. Auch hier sind Faulenzen und Aktivurlaub gleichermaßen möglich. Östlich von Kenya und Tansania sowie ebenfalls im Indischen Ozean gelegen, begeistern die Seychellen mit ursprünglicher Natur, endlosen Traumstränden, phantastische Koralleninseln und hervorragende Bedingungen zum Segeln.

Weitere interessante Kombinationen mit Dubai

  • Dubai und Mauritius
  • Dubai und Abu Dhabi
  • Dubai und Oman
  • Dubai und Thailand (Khao Lak, Phuket, … wohl aber mit Bangkok statt Dubai besser)
  • Dubai und Sri Lanka

Fazit

Auf dem Weg nach Dubai und dann weiter nach Ras Al-Kaimah, zu den Malediven oder den Seychellen lassen sich also spannende Tage vor dem erholsamen Badeurlaub verbringen.
Das erkennen auch immer mehr Reisewillige, so dass Schnäppchenjäger nurmehr selten fündig werden. Unabhängig davon ist die Rundreise über Dubai mit Baden im Anschluss einfach klasse.
Schönen Urlaub!

Robert Hartl Robert Hartl veröffentlichte Dubai Rundreise mit einem Badeurlaub kombinieren am in Asien, Reiseberichte. Er ist Autor für Urlaub Weblog, dieser Webseite. Folge Robert Hartl auf Twitter, Google+.

One thought on “Dubai Rundreise mit einem Badeurlaub kombinieren

  1. Katia Winter sagt:

    Macht richtig Lust auf Urlaub – Dubai, tolles Land, und so vielfältig 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite wird überprüft von der Initiative-S
Klimaneutrales Hosting bei Domain-Offensive