Karibik Bridgetown Barbados Hafen

Kreuzfahrthafen Bridgetown, Barbados – auf eigene Faust

Barbados liegt nordöstlich von Venezuela und ist ein unabhĂ€ngiger Staat innerhalb des Commonwealth. Die Hauptstadt Bridgetown, mit ihren schönen GebĂ€uden aus der Kolonialzeit, ist Anlaufpunkt fĂŒr viele Kreuzfahrtschiffe, da sich hier auch der Haupthafen befindet. Fast tĂ€glich laufen hier die großen Kreuzfahrtschiffe von Royal Caribbean, MSC, Celebrity Cruises, Carnival Cruise Line und Costa ein. Die deutschen Reedereien wie TUI Cruises und Aida sind hier in der Wintersaison wĂ€hrend der Karibik-Kreuzfahrten regelmĂ€ĂŸig anzutreffen.

Karibik Bridgetown Barbados Hafen

Der Kreuzfahrthafen in Bridgetown auf Barbados bietet Platz fĂŒr bis zu fĂŒnf große Kreuzfahrtschiffe, die sich an den Stegen aneinander reihen. Die LiegeplĂ€tze befinden sich alle relativ nahe am Stadtzentrum von Bridgetown, sodass du das Zentrum schon vom Deck des Kreuzfahrtschiffes aus sehen kannst. Die Hauptstadt Bridgetown kannst du wunderbar zu Fuß und auf eigene Faust erkunden.

Wir haben dir die wichtigsten Informationen zum Kreuzfahrthafen Bridgetown, Barbados zusammengefasst, welche Verkehrsmittel vorhanden sind, wie du am schnellsten in die Stadt kommst und welche SehenswĂŒrdigkeiten sich fĂŒr einen Landausflug auf eigene Faust lohnen. Diese Informationen und Tipps haben wir dir auf Basis unserer Recherchen und eigener Erfahrungen zusammengestellt.

Karibik Bridgetown Barbados Hafen

Die beliebtesten SehenswĂŒrdigkeiten in Barbados

Wir haben fĂŒr dich eine Karte 🌍 mit den wichtigsten SehenswĂŒrdigkeiten in Zentrum und Umgebung von Barbados zusammengestellt. Diese Karte kannst du auch auf deinem đŸ€łđŸœ Handy speichern.

Strand/Wasser Mobilität Natur Zoologie/Freizeitpark Food/Info View Kultur

Karte mit Markierungen von Google Maps laden
Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter ĂŒbermittelt werden. Hinweise zum Datenschutz.

Karte anzeigen

Individuelle An-/Abreise Bridgetown – Barbados

Viele Kreuzfahrten starten und/ oder enden am Kreuzfahrthafen Bridgetown auf Barbados. Leider ist es meistens so, dass man am Anreise-/ Abreisetag keine ⏰ Zeit hat, um sich die Insel etwas nĂ€her anzusehen. Am Flughafen warten schon die Transferbusse auf die neuen KreuzfahrtgĂ€ste, um diese zu ihrem Schiff zu bringen. Das bedeutet, dass das einzige, was du von der Insel đŸïž sehen wirst, der Ausblick vom Bus ist. Wenn genĂŒgend Zeit bleibt, bis dein Kreuzfahrtschiff ablegt, gibt es die Möglichkeit, ĂŒber die Reederei einen Landausflug zu buchen, der direkt am ✈ Flughafen startet/ endet. Ob deine Reederei auch Angebote fĂŒr Anreisende/ Abreisende GĂ€ste hat, kannst du bei deiner Reederei erfragen oder online recherchieren. Diese AusflĂŒge kannst du dann ggf. vorab von Zuhause aus buchen. Eine gute Möglichkeit, um zumindest einen kleinen Eindruck der đŸč Insel zu gewinnen.

Karibik Bridgetown Barbados Flug Flughafen

FrĂŒhere Anreise / SpĂ€tere Abreise

Wenn du von Barbados etwas mehr sehen möchtest, als nur die Ausblicke wĂ€hrend des Bustransfers zum đŸ›łïž Kreuzfahrtschiff, bleibt nur die Möglichkeit einer frĂŒheren Anreise oder spĂ€teren Abreise. Wenn du dich fĂŒr diese Variante entscheidest, muss dir klar sein, dass du selbststĂ€ndig fĂŒr den Transfer zum Schiff oder Flughafen verantwortlich bist. Die Wege auch zu den schönen StrĂ€nden sind kurz, aber der Verkehr ist etwas chaotisch.

Karibik Bridgetown Barbados Meer Strand

Wer auf Nummer sich gehen will, verlĂ€ngert den Aufenthalt. Dann musst du die FlĂŒge fĂŒr Hin- und/ oder RĂŒckflug natĂŒrlich selbst organisieren. Wir haben das schon hĂ€ufiger gemacht und können dies bei guter Planung 👍 empfehlen. Wenn ich schon so weit fliege oder auf einer wunderschönen đŸïž Insel bin, die ich wahrscheinlich nicht nochmal extra besuchen werde, dann nutzen wir diese Gelegenheit gerne. Wie viele Tage du dafĂŒr aufwenden sollst? Das wĂŒrde ich ganz nach der Destination entscheiden, was diese zu bieten hat und was dir besonders wichtig ist. Gerade die StrĂ€nde und die Natur bieten sich hier fĂŒr 2, 3 oder 4 Tage absolut an. FĂŒr uns eine der schönsten Karibik-Inseln in dieser Hinsicht.

Auf eigene Faust Barbados erkunden

Am Hafenausgang von Bridgetown auf Barbados befindet sich das Cruise Terminal in dem sich zahlreiche đŸ›ïž Shops, Bars, đŸ“± kostenloses Wi-Fi, eine Touristeninformation und diverse Anbieter fĂŒr đŸ§‘đŸ»â€đŸŒŸ LandausflĂŒge befinden. Wenn du das Zentrum auf eigene Faust erkunden möchtest, bekommst du hier auch einen Stadtplan von Bridgetown. Wenn du lieber etwas von der Insel Barbados sehen möchtest, kannst du dich hier an einem der Schalter fĂŒr LandausflĂŒge beraten lassen. Ebenso sind zahlreiche Taxis und Ausflugsbusse am Hafenausgang vorhanden.

Unterwegs mit Bus, Taxi oder Boot auf Barbados

Karibik Barbados Bridgetown Steg Strand Frau

Am Hafen von Bridgetown auf Barbados gibt es verschiedene Verkehrsmittel, um die Insel auf eigene Faust zu erkunden.

Mit dem Taxi Barbados erkunden

Am Hafenausgang von Bridgetown, Barbados stehen Taxis in begrenzter Anzahl bereit. Es gibt feste Touren zu festen Preisen, Abrechnung pro gefahrene Stunde oder du vereinbarst mit dem Taxifahrer eine individuelle Route durch Barbados. Wichtig ist, dass du vorab mit dem Taxifahrer den Preis klĂ€rst, damit es spĂ€ter zu keinen bösen Überraschungen kommt. FĂŒr die festen Routen stehen Kundenstopper an den TaxistĂ€nden, an denen du die aktuellen Preise fĂŒr die Touren ablesen kannst. Bezahlen kannst du auch mit USD.

Mit dem Bus Barbados erkunden

Auf Barbados gibt es auch ein gutes Busnetz, mit dem du fast alle bekannten SehenswĂŒrdigkeiten erreichen kannst. Die drei verschiedenen Busbahnhöfe findest du auch auf unserer Karte oben. FĂŒr die Busfahrt solltest du unbedingt 1-USD-Noten oder Barbados-Dollar im Geldbeutel haben. Der Fahrpreis wird beim Einsteigen fĂ€llig. Manchmal gibt es nur eine Box, in die du den Fahrpreis passend legst (klein Wechselgeld!). Wenn der Fahrpreis beim Busfahrer zu zahlen ist, gibt es Wechselgeld.

Die drei Busbahnhöfe sind unterschiedlich weit vom Cruise Terminal entfernt:

Auf der offiziellen Webseite von Transport Board kannst du die aktuellen Busrouten, Ziele, SehenswĂŒrdigkeiten und Fahrzeiten einsehen.

Mit dem Boot Barbados erkunden

Auf den karibischen Inseln gehören BootsausflĂŒge auf eigene Faust zu einer der beliebtesten AktivitĂ€ten. Es gibt sehr viele verschiedene Angebote, die du vorab online von Zuhause aus buchen kannst, ĂŒber deine Reederei oder spontan vor Ort. Die Palette der Bootstouren ist sehr vielfĂ€ltig, daher ist es sinnvoll, dass du dich schon vorab informierst, welcher Ausflug fĂŒr dich infrage kommen könnte. Du kannst dich entscheiden zwischen:

  • Katamarantouren
  • Rundfahrten/ Panoramatouren
  • Schnorchel-/ Tauchtouren
  • Strandhopping
  • Privattouren
  • Glasboden-Boot-Touren
  • U-Boot-Touren usw.

Wie möchtest du die Insel Barbados erkunden? Auf dem Wasser oder vielleicht doch lieber unter Wasser? Such dir deinen passenden Ausflug aus, damit Barbados ein unvergessliches Erlebnis fĂŒr dich wird.

Was gibt es im Zentrum vom Bridgetown auf Barbados zu sehen

Bridgetown, die Hauptstadt von Barbados, ist ein beliebtes Reiseziel fĂŒr KreuzfahrtgĂ€ste. Die Stadt besticht nicht nur mit ihren zahlreichen GebĂ€uden aus der Kolonialzeit, sondern hat auch eine faszinierende Geschichte zu bieten. Aber auch Strand-/ Naturliebhaber kommen auf Barbados auf ihre Kosten. Neben traumhaften karibischen đŸ–ïž StrĂ€nden sind auch schöne botanische 🌳 GĂ€rten und Plantagen auf der Insel zu finden. Du kannst mit deiner Besichtigungstour direkt am Hafen von Bridgetown starten. Am Ende des langen Kreuzfahrtpiers steht das Barbaos Sign. Das ist ein großer Schriftzug „BARBADOS“, der sich wunderbar fĂŒr dein erstes đŸ€łđŸœ Erinnerungsfoto eignet.

Wenn du weiter Richtung historische Altstadt lĂ€ufst, die ĂŒbrigens zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, kannst du noch weitere beliebte SehenswĂŒrdigkeiten erkunden. Dazu zĂ€hlen z.B.

  • Careenage Hafen
  • Chamberlain Bridge
  • Pelican Village Craft Centre
  • Parliamente Building
  • Synagoge
  • Kathedrale
  • National Herose Square

Die Anzahl der SehenswĂŒrdigkeiten ist relativ ĂŒberschaubar und die Wege sind nicht weit, sodass du die wichtigsten đŸ€© Highlights von Bridgetown wunderbar zu Fuß erreichen kannst.

Auf eigene Faust Bridgetown erkunden

Du kannst deine Tour direkt am Kreuzfahrtterminal starten. Das erste Highlight findest du direkt in der NĂ€he des Cruise Terminal, das Barbados Sign. Hier reicht ein Fotostopp und weiter geht es auf dem Princess Alice Higway der dich Richtung Stadtzentrum fĂŒhrt und immer wieder schöne Blicke auf das karibische Meer bietet.

Chocolate Factory

Nach etwa 1,5 Kilometer kommst du an der Agapey Chocolate Factory Tours & Shop vorbei. Hier kannst du deinen ersten Stopp einlegen, wenn du dich fĂŒr đŸ« Schokolade und deren Herstellung interessierst. Du kannst hier an FĂŒhrungen teilnehmen und in die sĂŒĂŸe Welt der Schokolade eintauchen. NatĂŒrlich gibt es auch diverse 😋 Köstlichkeiten zu kaufen. Vielleicht auch als 🎁 Geschenk fĂŒr die Lieben zu Hause. Alle aktuellen Informationen zu den FĂŒhrungen, Öffnungszeiten und den aktuellen Preisen findest du auf der offiziellen Homepage Agapey Chocolate Factory Tours & Shop.

Karibik Barbados Bridgetown Schockolade Fabrik

Weiter geht’s ĂŒber die The Wharf Road, die dich am Careenage entlang fĂŒhrt. Das ist eine ca. 1 Kilometer lange FlussmĂŒndung des Constitution River. Eine schöne Gegend fĂŒr Fotos und Bootfans, da in dieser FlussmĂŒndung viele kleine Boote und Yachten liegen.

National Heroes Square

Von der Agapey Chocolate Factory bis zum National Heroes Square sind es nur ca. 500 Meter. Dieser Platz, dessen Name von barbadischen Nationalhelden stammt, liegt zwischen Upper Broad Street und The Wharf Road. Als Mittelpunkt des Platzes gilt das große Denkmal, das zu Ehren des Marinehelden Horatio Nelson errichtet wurde. Aber auch der gegenĂŒberliegende Springbrunnen, der 1865 erbaut wurde und an die EinfĂŒhrung von Leitungswasser erinnern soll, ist ein schöner Blickfang. Ein historischer Ort, der bei einem Besuch in Bridgetown auf deiner Liste stehen sollte.

Parlament Barbados

Karibik Bridgetown Barbados Hafen

In Sichtweite vom National Heroes Square findest du auch das ParlamentsgebĂ€ude, das als Sitz des Parlaments von Barbados dient. Es ist ein wunderschönes historisches GebĂ€ude, das bereits 1870 erbaut wurde. Heute gehört es sogar zum UNESCO-Weltkulturerbe. Es gibt im Parlament ein Museum mit FĂŒhrungen, bei denen du die großzĂŒgigen RĂ€umlichkeiten bewundern kannst. Die FĂŒhrungen dauern etwa 45 Minuten und kosten 5 USD p.P. Eine frĂŒhzeitige Buchung ist hier sinnvoll. Alle aktuellen Informationen zu den FĂŒhrungen, Öffnungszeiten und aktuellen Preisen findest du auf der offiziellen Homepage des Barbados Parliament.

Chamberlain Bridge

Wenn du die „The Wharf Road“ an der Careenage entlang lĂ€ufst, kommst du auch an der Chamberlain Bridge vorbei. Diese BrĂŒcke verbindet das Zentrum der Hauptstadt mit dem Stadtteil Careenage. Diese BrĂŒcke ist ein historisches Wahrzeichen und eine der beliebtesten SehenswĂŒrdigkeiten in Bridgetown. Die Chamberlain Bridge ist eine super Fotolokation und Aussichtspunkt. Du hast von der BrĂŒcke einen wunderbaren Blick, z.B. auf:

  • Careenage
  • National Heroes Square
  • Parliament Building and Museum
  • Independence Square
  • Boot-/ Yachthafen

Ein wunderschöner Ort mit einem đŸ€© 360-Grad-Blick auf viele beliebte SehenswĂŒrdigkeiten. Auf der Chamberlain Bridge befinden sich auf beiden Seiten Fußwege, sodass einem ausgiebigen 👍 Fotostopp nichts im Weg steht.

Independence Square

Wenn du die Chamberlain Bridge ĂŒberquerst, befindet sich auf der linken Seite der Independence Square, der zu einem weiteren Fotostopp einlĂ€dt. Am Ende der BrĂŒcke befindet sich auch der UnabhĂ€ngigkeitsbogen (Independence Arch), der zu den Highlights von Bridgetown zĂ€hlt. In unmittelbarer NĂ€he befinden sich auch einheimische HĂ€ndel, die hier ihre Waren verkaufen. Dieser Ort bietet sich wunderbar fĂŒr eine kleine Verschnaufpause an und du kannst hier gemĂŒtlich auf einer Bank am Wasser Platz nehmen und einfach nur die Aussicht auf die historischen GebĂ€ude, DenkmĂ€ler und den kleinen Hafen genießen.

St. Mary’s Church

Die St. Mary’s Church befindet sich etwa 1,5 Kilometer vom Kreuzfahrthafen entfernt und ist zu Fuß in 20 Minuten erreichbar. Diese historische anglikanische Kirche aus dem 18. Jahrhundert sticht schon von weitem ins Auge. Mit ihrem riesigen roten Dach und seinen auffĂ€lligen weißen Fensterbögen ragt sie aus der Umgebung. Die St. Mary’s Church ist zwar schon etwas in die Jahre gekommen und renovierungsbedĂŒrftig, aber fĂŒr einen kurzen Fotostopp lohnt es sich vorbeizuschauen. Umgeben ist die Kirche von einem Garten, der auch den Friedhof beherbergt. Das Innere der Kirche ist relativ einfach gehalten, mit dunklen Holzschnitzereien und einer hohen tĂŒrkisfarbenen Decke. Die Besichtigung ist kostenlos.

Cheapside Market

Wenn du bei der St. Mary’s Church warst, kannst du auch noch einen Abstecher zum Cheapside Market einplanen. Dieser Markt befindet sich direkt neben der St. Mary`s Church in der Cheapsie Road. Das ist ein typischer einheimischer Bauernmarkt, auf dem Einheimische ihre frischen FrĂŒchte, GemĂŒse, Fleischwaren verkaufen. An vereinzelten StĂ€nden, gibt es auch landestypische Snacks zu kaufen. Hier kannst du ganz gemĂŒtlich durchschlendern und das geschĂ€ftige Markttreiben auf dich wirken lassen.

Rihanna Drive Monument

Barbados ist auch die Geburtsstadt der weltbekannten SĂ€ngerin Rihanna. Du hast die Möglichkeit in Barbados das bescheidene Elternhaus dieser Pop-Legende zu sehen. Vom Kreuzfahrthafen bis zum Rihanna Drive Monument sind es 1,5 km, also etwa 20 Minuten Fußweg. Es gibt hier ansonsten nichts Besonderes zu sehen und das Haus ist nur von außen zu bewundern. Der Weg ist also „nur“ fĂŒr ein 📾 Foto des Hauses und der Gedenktafel von Rihanna.

Shopping in Bridgetown auf Barbados

Bridgetown auf Barbados hat sich auf die hohe Anzahl von KreuzfahrtgĂ€sten eingestellt und zahlreiche Malls und Shops eröffnet. Es gibt verschiedene Möglichkeiten im Stadtzentrum von Bridgetwon und in der NĂ€he des Kreuzfahrhafens, um gemĂŒtlich einkaufen zu gehen. Dazu zĂ€hlen z.B.:

Eine Übersicht findest du auch auf unserer Karte mit den SehenswĂŒrdigkeiten von Barbados.

LandausflĂŒge fĂŒr Barbados buchen

FĂŒr Barbados gibt es einige organisierte AusflĂŒge, die du an Bord buchen kannst. Diese werden von der Reederei meist nur vermittelt. Wenn du dir diese Vermittlungsprovision und grĂ¶ĂŸere Gruppen ersparen möchtest, kannst du LandausflĂŒge in Barbados auch selbst vorab buchen. Folgende Angebote sind in Barbados beliebt:

Wenn du bei Viator oder GetYourGuide ĂŒber unsere Seite buchst, bekommen wir unter UmstĂ€nden eine kleine Provision; an deinem Preis Ă€ndert sich nichts. Danke fĂŒr deine UnterstĂŒtzung und viel Spaß auf deinem Ausflug.

Top-SehenswĂŒrdigkeiten auf der Insel Barbados

Auf der Insel Barbados gibt es viele schöne Ecken zu entdecken. FĂŒr die meisten SehenswĂŒrdigkeiten außerhalb vom Stadtzentrum Bridgetown brauchst du einen fahrbaren Untersatz. Zu den beliebtesten SehenswĂŒrdigkeiten auf der Insel Barbados gehören z.B. :

Diese SehenswĂŒrdigkeiten sind rund um die Insel verteilt, daher solltest du vorab gut planen, was dich interessiert und welchen Teil der Insel du erkunden möchtest. Die eine oder andere SehenswĂŒrdigkeit lassen sich gut miteinander kombinieren.

George Washington House

Das George Washington House ist ein historisches GebĂ€ude, in dem sich der US-PrĂ€sident George Washington fĂŒr ein paar Monate aufgehalten hat. Es befindet sich etwa 4 Kilometer vom Kreuzfahrthafen entfernt und ist mit einem Taxi in 10-15 Minuten erreichbar. Heute ist es ein zweistöckiges Museum, in dem die RĂ€umlichkeiten dem 17. Jahrhundert entsprechend, eingerichtet wurden. Das Haus soll einen Einblick geben ĂŒber die Art und Weise, wie die Menschen zu dieser Zeit lebten und auch ĂŒber das Leben der Sklaven auf den Plantagen. Zu den Highlights gehört auch der Gang durch einen engen Tunnel, der sich im Keller befindet und nicht fĂŒr Menschen mit Platzangst geeignet ist. Es gibt auch ein nettes CafĂ©, in dem du eine kleine Pause einlegen kannst. Ein schönes und informatives Ausflugsziel fĂŒr die ganze Familie. Informationen zum Museum findest du auf der offiziellen Homepage von Barbados.

Barbados Museum & Historical Society

Das Barbados Museum & Historical Society befindet sich etwa 5 Kilometer vom Kreuzfahrthafen entfernt und ist mit einem Taxi in 15 Minuten erreichbar. Wenn du dich fĂŒr die faszinierende Geschichte und Kultur vom Barbados interessierst, solltest du in diesem Museum vorbeischauen. Das Museum befindet sich in einem ehemaligen britischen GefĂ€ngnis aus dem 19. Jahrhundert und gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Im Museum befindet sich eine umfangreiche Sammlung von Artefakten, welche die Geschichte und Kultur von der prĂ€historischen Zeit bis zur Gegenwart abdecken. Es gibt auch einen kleinen Souvenir-Shop im Museum. Alle aktuellen Informationen zum Museum, den AktivitĂ€ten, Touren, Öffnungszeiten und den aktuellen Preisen findest du auf der offiziellen Homepage des Barbados Museum & Historical Society.

Das historische Garnisonengebit – Garrison Historic Area

Das historische Garnisonengebiet liegt sĂŒdlich des Heros Square im Zentrum von Bridgetown. Dieser Bezirk umfasst etwa 3,2 Kilometer mit bekannten SehenswĂŒrdigkeiten wie zum Beispiel:

  • George Washington House
  • Barbados Museum & Historical Society
  • Needham Poit – Light House
  • Pferderennbahn – Garrison Savannah mit 30 Hektar
  • Saint Ann`s Fort

Die Garrison Historic Area ist ein historisches Juwel und gehört heute zum UNESCO-Weltkulturerbe. Wenn du das Zentrum von Bridgetwon auf eigene Faust erkundest, kommst du immer wieder an diesem historischen Bezirk vorbei oder durchschreitest ihn.

Sunbury Plantation Great House

Der Besuch einer Plantage gehört auf einer karibischen Insel auf deine To-do-Liste. Auf Barbados gibt es verschiedene Plantagen, die besucht werden können. Eine davon ist die Sunbury Plantation Great House, die aus dem 16. Jahrhundert stammt. Sie befindet sich etwa 20 Kilometer vom Kreuzfahrthafen entfernt und ist mit einem Taxi in 30 Minuten erreichbar. Die Plantage ist jetzt ein historisches Museum mit wunderschönen Möbeln und AntiquitĂ€ten aus vergangenen Jahrhunderten. WĂ€hrend einer FĂŒhrung durch die liebevoll eingerichteten RĂ€umlichkeiten kannst du in vergangene Zeiten eintauchen. Hier wurde viel Liebe ins Detail gesteckt. Auch ein Rundgang durch die Außenanlage mit der wunderschönen Vegetation ist Ă€ußerst sehenswert. Wer möchte, kann in einem kleinen Restaurant, das sich auf der Anlage befindet, Mittagessen, Snack oder Nachmittagstee einnehmen.

St. JohnÂŽs Parish Church

Die St. JohnÂŽs Parish Church befindet sich im Osten der Insel Barbados und sie ist vom Kreuzfahrthafen Bridgetown ca. 20 Kilometer entfernt. Sie ist ein historisches Wahrzeichen und eine der Ă€ltesten Kirche auf der Insel. Die St. John’s Parish Church wurde ursprĂŒnglich im Jahr 1645 erbaut und spĂ€ter im 19. Jahrhundert nach einem Brand und Hurrikans wiederaufgebaut. Die Lage der Kirche auf einem HĂŒgel bietet dir einen atemberaubenden Ausblick auf die umliegende Landschaft und das Meer. Die Innenausstattung der Kirche ist relativ schlicht, beeindruckt aber durch die kunstvollen Holzschnitzereien. Etwas Besonderes ist der Friedhof, der sich rund um die Kirche erstreckt und zahlreiche GrĂ€ber und DenkmĂ€ler der Inselbewohner beherbergt. Eine schöne historische Kirche, deren Besichtigung sich auch gut mit einem Strandausflug zum Bath Beach kombinieren lĂ€sst.

Mount Gay Rum Besucherzentrum

Das Mount Gay Rum Besucherzentrum liegt im Norden der Insel Barbados und ist ca. 26 Kilometer vom Kreuzfahrthafen Bridgetown entfernt. Der Besuch einer Rumdestillerie ist bei einem Karibikkreuzfahrt fast ein Pflichtprogramm und Barbados gilt auch noch als Geburtsort des Rums. Die Mount Gay Distillery ist die Ă€lteste kommerzielle Rumbrennerei der Welt, mit einer Geschichte, die drei Jahrhunderte zurĂŒckreicht. Du kannst hier auf eine spannende Reise gehen und mehr ĂŒber die Geschichte des Rums, die Herstellungstechniken und die kulturelle Bedeutung erfahren. Ein Highlight ist die Rum-Verkostung, bei der du verschiedene Sorten von Mount Gay Rum probieren kannst, um die Vielfalt der Aromen und Geschmacksrichtungen zu entdecken. Eine einmalige Gelegenheit, die Ă€lteste Rummarke der Welt hautnah zu erleben und zu genießen. Alle aktuellen Informationen zu den Touren, Verkostungen, Öffnungszeiten und den aktuellen Preisen findest du auf der offiziellen Homepage Mount Gay Rum.

Wildlife Reserve

Das Wildlife Reserve liegt im Norden der Insel Barbados und ist ca. 25 Kilometer vom Kreuzfahrthafen in Bridgetown entfernt. Das Wildlife Reserve in ein beliebtes Ausflugsziel fĂŒr Naturliebhaber und Abenteuerlustige, welche die einheimische Tierwelt von Barbados hautnah erleben möchten. Das Reservat erstreckt sich ĂŒber eine FlĂ€che von etwa 4 Hektar und bietet dir eine vielfĂ€ltige Landschaft aus tropischem Regenwald, Buschland und ĂŒppiger Vegetation. Der Rundweg durch das Reservat fĂŒhrt dich durch gut markierte Pfade, die es dir ermöglichen, die Tierwelt in ihrer natĂŒrlichen Umgebung zu beobachten. Du triffst auf deinem Weg durch diese wunderschöne Natur auf viele verschiedene Tierarten wie z.B. Affen, Schildkröten, Vögel und Schlangen. Der Eintrittspreis liegt bei 15 USD p.P. Alle aktuellen Informationen zu Reservat, FĂŒhrungen, Öffnungszeiten und den aktuellen Preisen findest du auf der Homepage Barbados.

St. Nicholas Abbey Plantage

Das St. Nicholas Abbey ist eine historische Plantage mit Herrenhaus und der St.Nicholas Abbey Destillerie, einer Rumbrennerei. Auf dieser Plantage befindet sich eines der drei letzten bis heute erhaltenen HerrenhĂ€user mit jakobinischer Architektur. Erbauen ließ dieses Herrenhaus 1650 Colonel Benjamin Berringer. Leider starb er bei einem Duell mit seinem Nachbarn, Sir John Yeamans, der sich dann die Witwe und das Haus schnappte. SpĂ€ter klagten die Kinder von Sir Berringer vor Gericht und bekamen das Anwesen wieder zugesprochen. Diese historische Zuckerplantage ermöglicht heute den Besuchern eine Reise in die Vergangenheit und einen Einblick in die Geschichte und Kultur vergangener Zeiten. Neben dem imposanten Herrenhaus sind auch die GĂ€rten der St. Nicholas Abbey einen Besuch wert. Sie sind wunderschön gestaltet und bieten eine Vielzahl von exotischen Pflanzen. Zu den Highlights des Anwesens gehört neben der Rumbrennerei auch die kleine Eisenbahn, welche die Besucher auf einem Rundweg durch die Plantage fĂ€hrt. Ein schönes Ausflugsziel fĂŒr die ganze Familie. Es gibt verschiedene Tickets fĂŒr diese Plantage, die Preise liegen jedoch ohne Anfahrt zwischen 30 – 50 USD p.P. Alle aktuellen Informationen zu den AktivitĂ€ten, Öffnungszeiten und den aktuellen Preisen findest du auf der offiziellen Homepage St. Nocholas Abbey.

Cherry Tree Hill

Der Cherry Tree Hill ist nur 3,5 Kilometer vom Farley Hill National Park entfernt. Somit kannst du diese beiden SehenswĂŒrdigkeiten gut miteinander kombinieren. Vom Kreuzfahrthafen in Bridgetown ist der Cherry Tree Hill etwa 28 Kilometer entfernt. Der Cherry Tree Hill gehört zu den beliebtesten Aussichtspunkten auf Barbados. Er liegt auf dem GelĂ€nde des St. Nichoals Abby. Der Name leitet sich von den KirschbĂ€umen ab, die frĂŒher an den Straßen gestanden sind. Heute stehen hier zahlreiche MahagonibĂ€ume und Zuckerrohr. Der Cherry Tree Hill (KirschbaumhĂŒgel) liegt 260 Meter ĂŒber dem Meeresspiegel und bietet eine atemberaubende Aussicht auf das Scotland District. Zu den Highlights gehört auch die historische Residenz, die sich auf der Spitze des HĂŒgels befindet und in der Rum hergestellt wird. Auf dem Parkplatz vor dem GelĂ€nde sind mehrere StraßenverkĂ€ufer anzutreffen, die Souvenirs oder KokosnĂŒsse verkaufen. Hier solltest du auf die Preise achten, manche sind sehr ĂŒberzogen.

Andromeda Botanischer Garten

Der Andromeda Botanischer Garten liegt im Osten der Insel Barbados und ist vom Kreuzfahrthafen in Bridgetown ca. 21 Kilometer entfernt. Ein wahres Paradies fĂŒr Naturliebhaber, mit seiner Artenvielfalt, Schönheit und Ruhe. Dieser ĂŒber 8 Hektar große botanische Garten beherbergt mehr als 600 tropische Pflanzen und historische Attraktionen. Er ist der Ă€lteste und grĂ¶ĂŸte Garten auf der Insel Barbados, fĂŒr den du dir ein paar Stunden Zeit nehmen solltest. Es gibt sogar eine eigene App fĂŒr diesen Garten, die als Guide fĂŒr deinen Rundgang durch diesen traumhaften Garten dient. Auf dem GelĂ€nde gibt es kostenloses Wi-Fi, damit du die App laden und nutzen kannst. Auch ein Restaurant/ CafĂ© ist vorhanden, in dem du eine gemĂŒtliche Pause einlegen kannst. Alle aktuellen Informationen zur App, den Öffnungszeiten und den aktuellen Preisen findest du auf der offiziellen Homepage Andromeda Botanic Gardens. Du kannst diesen Besuch auch wunderbar mit einem Abstecher zum Strand Bathsheba kombinieren, der 1,5 Kilometer entfernt zu finden ist.

Karibik Barbados Bridgetown Botanischer Garten

Weitere botanische GĂ€rten auf Barbados sind:

Welchmann Hall Gully

Das Welchmann Hall Gully ist ein Naturschutzgebiet in der Inselmitte von Barbados und liegt vom Kreuzfahrthafen in Bridgetown ca. 15 Kilometer entfernt. Dieser Urwald ist ein einzigartiger Ort, der von ĂŒppiger Vegetation, faszinierenden Pflanzen und einer unvergleichlichen AtmosphĂ€re geprĂ€gt ist. Neben der atemberaubenden Pflanzenwelt, versteckten Höhlen und Schluchten triffst du auch auf Affen, die du fĂŒttern darfst. Du kannst an gefĂŒhrten Touren teilnehmen, die regelmĂ€ĂŸig stattfinden und pro Person 15 USD kosten. Die gefĂŒhrten Touren mĂŒssen 24 Stunden vorher online gebucht werden. Du kannst aber auch auf eigene Faust diese interessante Flora und Fauna erkunden. FĂŒr die Tour solltest du ca. 1 Stunde einplanen. Die Wege sind gut ausgebaut und teilweise auch fĂŒr Rollstuhlfahrer geeignet. Außerdem gibt es fĂŒr Kinder einen Abenteuerpark und du hast die Möglichkeit in einem kleinen CafĂ© „Chunky Monkey CafĂš“ eine Pause einzulegen. Eine wunderschöne Natur, in der fĂŒr die ganze Familie etwas geboten ist. Alle aktuellen Informationen zu den Touren, Öffnungszeiten und den aktuellen Preisen findest du auf der offiziellen Homepage des Welchman Hall Gully.

Harrison‘s Cave

Nur 3 Kilometer vom Flower Forest Botanical Gardens entfernt befindet sich der Harrison’s Cave Eco-Adventure Park. Vom Kreuzfahrt Hafen in Bridgetown ist der Park etwa 15 Kilometer entfernt. Die Harrison`s Cave gehört zu einer der beliebtesten SehenswĂŒrdigkeiten auf Barbados. Es ist ein riesiges Höhlensystem mit einer LĂ€nge von ĂŒber 2,3 km mit atemberaubenden Tropfsteinformationen, Höhlenseen, Stalaktiten und Stalagmiten und faszinierenden Felsformationen. Neben dieser bekannten Kalksteinhöhle, die seit 1981 offiziell der Öffentlichkeit zugĂ€nglich gemacht wurde, gibt es weitere zahlreiche AktivitĂ€ten auf diesem GelĂ€nde, wie z.B:

  • Tram Tour
  • Zippline
  • Challenge Course
  • Rum Shop und Tasting
  • FilmvorfĂŒhrung
  • Natur Trails

Dieser Park bietet ein einzigartiges Erlebnis fĂŒr Naturliebhaber und Abenteuerlustige. Zur StĂ€rkung zwischendurch gibt es jetzt auch das Green Monkey Pool, Bar & Grill. Hier bekommst du Snacks und GetrĂ€nke inmitten dieser schönen Natur. Der Ort eignet sich perfekt fĂŒr einen Tagesausflug fĂŒr die ganze Familie. Es gibt verschiedene Tickets fĂŒr den Park. Die Preise liegen zwischen 55 und 180 USD. Alle aktuellen Informationen zu den AktivitĂ€ten, Öffnungszeiten und den aktuellen Preisen findest du auf der offiziellen Homepage Chukka.

Animal Flower Cave

Die Animal Flower Cave befindet sich am sĂŒdlichen Ende der Insel Barbados und sie ist vom Kreuzfahrtterminal in Bridgetown etwa 31 Kilometer entfernt. Die Animal Flower Cave sind ein faszinierendes Naturwunder und gehören zu einer beliebten SehenswĂŒrdigkeit auf Barbados. Es ist eine natĂŒrliche Höhle, die sich entlang der KĂŒste von Barbados erstreckt, zwischen Himmel und Meer. Die Animal Flower Cave ist fĂŒr ihre spektakulĂ€ren Meereshöhlen und unterirdischen Pools bekannt. Nimm auf jeden Fall Badekleidung mit, dann kannst du in einem unterirdischen Pool schwimmen. Es lohnt sich so frĂŒh wie möglich einzutreffen, da es hier sehr voll werden kann. Durch die schöne Lage an der KĂŒste von Barbados hast du auch wunderbare Ausblicke aus den Höhlen. Es ist atemberaubend, das rauschende Meer und die schroffen Klippen zu betrachten und die majestĂ€tische Schönheit der Natur zu bewundern. In unmittelbarer NĂ€he befindet sich auch ein Restaurant, in dem du landestypische Gerichte probieren kannst oder einfach nur einen Drink genießt, mit Blick auf das karibische Meer. Ein wunderschönes Ausflugsziel, das ein Besuch wert ist. Alle aktuellen Informationen zu den Höhlen, Öffnungszeiten und den aktuellen Preisen findest du auf der offiziellen Homepage Animal Flower Cave.

Harrison’s Point Light House

Der Harrison’s Point Light House ist nur 6 Kilometer vom Animal Flower Cave entfernt. Wenn du von Kreuzfahrthafen in Brigetown zu diesem Leuchtturm fahren möchtest, sind es etwa 30 Kilometer mit dem Taxi. Der Turm ist ein historisches Wahrzeichen von Barbados und wird gerne wegen seiner tollen Aussicht besucht. Gebaut wurde der Leuchtturm 1925 mit einer Höhe von 26 Metern. Er hatte eine Brennweite von 59 Meter, wird aber heute nicht mehr aktiv genutzt. Der Turm kann ĂŒber eine enge Wendeltreppe bestiegen werden. Die Treppen sind zum Schluss sehr schmal, also Vorsicht beim Auf-/ Absteigen. Wenn du es bis zur Spitze schaffst, wirst du mit einer traumhaften Aussicht auf die KĂŒste und das karibische Meer belohnt. Der Turm selber ist in keinem guten Zustand. Es wirkt beinahe wie ein „Lost Place“, aber fĂŒr ein Foto und die schöne Aussicht kann man hier vorbeischauen.

Gun Hill Signal Station

Die Gun Hill Signal Station befindet sich inmitten von Barbados und sie ist etwa 13 Kilometer vom Kreuzfahrthafen in Bridgetown entfernt. Die Gun Hill Signal Station gehört zu den historischen Wahrzeichen auf Barbados und sie hat zudem einen atemberaubenden Ausblick auf die Insel. Die Gun Hill Signal Station wurde im 18. Jahrhundert erbaut und diente als Kommunikationszentrum, um wichtige Nachrichten und Warnungen auf der Insel zu verbreiten. Deswegen auch die strategisch gĂŒnstige Lage auf einem Berg mit einem 360-Grand-Blick auf die Insel. Heute ist es ein geschichtstrĂ€chtiger Ort, der dir die Möglichkeit bietet, mehr ĂŒber die Vergangenheit von Barbados zu erfahren. Auf dem GelĂ€nde befinden sich verschiedene Tafeln, die etwas ĂŒber die Geschichte dieses Ortes erzĂ€hlen. Bewacht wird die Gun Hill Station von einem weißen Stein-Löwen, der am Fuß des Berges thront und ein beliebtes Fotomotiv ist. Es gibt auch ein kleines CafĂ© mit Toilette fĂŒr eine Pause, um den Ausblick zu genießen. Weitere Informationen zur Gun Hill Signal Station findest du auf der offiziellen Homepage von Barbados.

Farley Hill National Park

Der Farley Hill National Park befindet sich im nördlichen Teil der Insel Barbados und er ist etwa 25 Kilometer vom Kreuzfahrthafen in Bridgetown entfernt. Der Farley Hill National Park ist eine grĂŒne Oase der Ruhe und Erholung und erstreckt sich auf einer FlĂ€che von 17 Hektar. Bekannt ist der Park wegen seiner ĂŒppigen Vegetation, spektakulĂ€ren Aussichtspunkte und historischen Ruinen. Ein wahres Paradies fĂŒr Naturliebhaber und Wanderfans.

Karibik Barbados Bridgetown Natur Baeume

Auf deinem Weg durch den Park kommst du immer wieder an historischen Ruinen vorbei, die erahnen lassen, wie schön diese GebĂ€ude einst waren. Ein Highlight ist das Farley Hill House, ein ehemaliges Herrenhaus aus dem 18. Jahrhundert. Obwohl das GebĂ€ude heute nur noch als Ruine existiert, bietet es einen beeindruckenden Anblick mit seiner imposanten Architektur und der atemberaubenden Aussicht auf die KĂŒste und das Meer. Zu einem der beliebtesten Orte im Farley Hill National Park gehörten auch die Aussichtsplattform, von der du eine wunderschöne Aussicht auf die umliegende Landschaft, die KĂŒste und sogar die entfernten Nachbarinseln hast. Eine wunderschöne grĂŒne Oase, in der du die Schönheit der Natur auf Barbados in vollen ZĂŒgen zu genießen kannst.

Die schönsten StrĂ€nde auf Barbados – welcher lohnt sich?

Wir haben hier eine Karte 🌍 mit den beliebtesten StrĂ€nden auf Barbados zusammengestellt.

Strand/Wasser Mobilität Natur Zoologie/Freizeitpark Food/Info View Kultur

Karte mit Markierungen von Google Maps laden
Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter ĂŒbermittelt werden. Hinweise zum Datenschutz.

Karte anzeigen

Barbados hat viele wunderschöne und traumhafte StrĂ€nde zu bieten. Die meisten befinden sich sĂŒdwestlich der Insel und sind gut mit dem Bus oder Taxi erreichbar. Auch in der NĂ€he des Zentrums von Bridgetown sind ein paar schöne đŸïž Strandabschnitte zu finden. Welches die schönsten StrĂ€nde von Barbados sind und wo sich ein Besuch lohnt, erfĂ€hrst du bei uns. Spoiler: Strand und Meer gehören unserer Meinung nach zu den besten ĂŒberhaupt.

StadtstrÀnde in Bridgetown (Carlisle Bay)

In der NÀhe des Stadtzentrums von Bridgetown befinden sich mehrere schöne Strandabschnitte, die sich aneinander reihen wie z.B.:

Diese Strandabschnitte werden sehr gerne von KreuzfahrtgĂ€sten aufgesucht, da sie in der NĂ€he des Kreuzfahrthafens von Bridgetown liegen. Vom Cruiseterminal sind es etwa 3 Kilometer Fußweg zu diesen StrĂ€nden. Du kannst aber auch fĂŒr ein paar Dollar mit dem 🚖 Taxi fahren, was vielleicht auch fĂŒr den An- oder Abreisetag noch reicht. Aufpassen sollte man auf den The Boatyard Club mit Restaurant und Bar. Hier ist es meist voll und sehr laut durch die Musik an der Bar. Also nichts zum Entspannen, eher Ballermann-Feeling. Je weiter du den Strand entlang lĂ€ufst, um so entspannter wird es. Es gibt in jedem Abschnitt Sonnenliegen und Schirme zum Mieten fĂŒr jeweils 5 USD. Außerdem laufen StrandverkĂ€ufer mit GetrĂ€nken, KokosnĂŒssen und Eis herum.

Karibik Barbados Bridgetown Meer Strand Menschen Boot

Aber auch wenn du etwas Aktion möchtest, kannst du Touren zum Schnorcheln buchen. DafĂŒr gibt es verschiedene Anbieter am Strand, bei denen du diverse đŸ›łïž AusflĂŒge buchen kannst. Wenn du nur ein paar Stunden auf der Insel Barbados verbringst, bist du an diesen StadtstrĂ€nden gut aufgehoben. Es erwarten dich ein toller, sehr feiner heller Sand, dazu klares Meer. Wow. Einer der schönsten StrĂ€nde ĂŒberhaupt fĂŒr uns. Nicht vom kurzen Weg abschrecken lassen, wir fanden es sehr, sehr schön.

Bathsheba Beach

Der Bathsheba Beach liegt im Osten der Insel Barbados an der AtlantikkĂŒste. Vom Kreuzfahrthafen in Bridgetown sind es etwa 20 Kilometer mit dem Taxi. Dieser Strand wird gerne von Surfern aufgesucht, weil hier die perfekten Bedingungen herrschen. Es ist etwas rauer und windiger als an der WestkĂŒste. Aber der Strand gehört auch zu einer der beliebtesten SehenswĂŒrdigkeiten auf der Insel Barbados. Das liegt an den beeindruckenden Felsformationen am Strand, die auch ein schönes Fotomotiv bilden. Der Strand ist eine Mischung aus feinem Sand, aber auch vielen Steinen. FĂŒr typische Badenixen gibt es schöne Strandabschnitte auf Barbados. Wenn du aber gerne Surfst und es etwas wilder und robuster magst, ist das der perfekte Strand fĂŒr dich.

Dover Beach

Der Dover Beach liegt im Westen der Insel Barbados und ist etwa 12 Kilometer vom Kreuzfahrthafen in Bridgetown entfernt. Er gehört zu einem der beliebtesten StrĂ€nde auf Barbados. Das liegt an seinem feinen weißen Sand und dem tĂŒrkisfarbenem Meer. Außerdem ist der Strand sehr sauber und ohne störende Steine. Ein wunderschöner, breiter Strandabschnitt zum Relaxen. In unmittelbarer NĂ€he zum Strand gibt es 🍮Restaurants, Bars und kleine Strandbuden mit Snacks. Auch eine öffentliche Toilette ist vorhanden. Am Strand stehen auch bequeme Liegen und Schirme bereit, die du fĂŒr 5 USD pro StĂŒck mieten kannst. Das Wasser ist sehr klar, sodass man hier auch schnorcheln kann. Es werden auch weitere WasseraktivitĂ€ten angeboten. Ein Strandabschnitt, der sich fĂŒr die ganz Familie eignet.

Miami Beach Barbados

Der Miami Beach liegt im SĂŒden der Insel Barbados und ist von Kreuzfahrthafen etwa 14 Kilometer entfernt. Hier verspricht der Name nicht zu viel und er gehört zu den schönsten StrĂ€nden auf Barbados und vielleicht weltweit. Der Strand ist relativ ruhig und nicht so ĂŒberlaufen wie die StrĂ€nde in der Carlisle Bay. Er besteht aus zwei kleinen Buchten, die auch gerne von Einheimischen besucht werden. Es gibt am Stand Liegen mit Schirm fĂŒr jeweils 5 USD zu mieten. Auch schöne schattige PlĂ€tzchen sind hier unter den zahlreichen đŸïž BĂ€umen zu finden. Es gibt auch die Möglichkeit sich leckere Snacks zu besorgen, die von Einheimischen aus dem Auto oder Bus verkauft werden – schmackhaft und gĂŒnstig. Das Wasser ist klar und ruhig, sodass der Miami Beach auch fĂŒr Familien mit Kindern geeignet ist. Wer auf feinen, hellen Sand, schönen, ebenen Zugang ins ruhige, klare Meer wert legt, findet hier einen der besten StrĂ€nde.

Rockley Beach

Der Rockley Beach liegt auch im SĂŒden der Insel Barbados uns ist nur 5 Kilometer vom Miami Beach entfernt. Zwischen dem Rockley Beach und dem Miami Beach liegt auch noch der Dover Beach. Am sĂŒndlichsten Ende befindet sich zum Abschluss der Silver Sands Beach, der als Surfer-Hotspot gilt. Wenn du mehr Zeit mitbringst, bietet sich hier perfekt ein Strand-Hopping zwischen:

Es sind drei wunderschöne karibische StrĂ€nde mit feinem weißen Stand, relativ ruhigem Meer und ausreichend Freizeitangeboten. An allen StrĂ€nden sind Liegen, Sonnenschirme, Bars, Restaurants und Toiletten vorhanden. Du kannst hier ein wunderschöne Auszeit verbringen und das karibische Feeling genießen.

Paynes Bay Beach

Der Paynes Bay Beach liegt in Westen der Insel Barbados. Er ist etwa 9 Kilometer vom Kreuzfahrthafen in Bridgerton entfernt. Dieser Strandabschnitt gehört zu den Top 10 auf Barbados. Ein schöner, sauberer und langer đŸïž Strandabschnitt mit feinem Sand. Am Strand gibt es viele Palmen, die Schatten spenden. Auch Liegen und Sonnenschirme können gegen GebĂŒhr (i.d.R. 5 USD p. StĂŒck) angemietet werden. In glasklaren Wasser kann man gut schnorcheln und es sind regelmĂ€ĂŸig Wasserschildkröten anzutreffen. In StrandnĂ€he gibt es Bars und Restaurants fĂŒr eine StĂ€rkung zwischendurch. Ein wunderschöner Strand zum Relaxen, der fĂŒr die ganze Familie geeignet ist.

Bottom Bay

Die Bottom Bay liegt im Osten der Insel Barbados und sie ist schon etwa 26 Kilometer vom Kreuzfahrthafen in Bridgerton entfernt. Eine kleine schöne Bucht, in der es aber etwas ruppiger und windiger ist als im Westen der Insel. Die Bucht ist geschĂŒtzt von steilen Klippen auf beiden Seiten. Das Meer ist hier unruhiger und wilder und die 🌊 Wellen klatschen an die Klippen. Je nach Strömung kann aber auch viel Seegras am Strand liegen. Ansonsten ein schöner, ruhiger und abgelegener Stand. Nichts fĂŒr Kinder, aber Surfer dĂŒrften sich hier wohlfĂŒhlen. Am Strand gibt es keine Bars oder Restaurants, allerdings Einheimische, die Drinks verkaufen.

Von Auge zu Auge mit Meeresschildkröten

Auf Barbados gehört das Schwimme und Beobachten von Meeresschildkröten zu einer der beliebtesten AusflĂŒge auf eigne Faust. Auch an vielen StrĂ€nden hast du die Möglichkeit, diese wunderschönen Tiere zu beobachten. Es gibt richtige đŸ›„ïž Boots-Touren mit und ohne Schnorcheln, bei denen du diesen Meeresbewohnern ganz nahe kommen kannst. Wenn du in die Unterwasserwelt von Barbados eintauchen möchtest und Schildkröten, Rochen und Tintenfische in ihrem natĂŒrlichen Umgeben sehen möchtest, kannst du online oder ĂŒber die Reederei einen Ausflug buchen. Die Preise fĂŒr kurze Touren von etwa 2 Stunden liegen bei etwa 50 EUR p.P.

Bargeld?

Karibik Tortola Road Town Dollar

In Barbados ist der Barbados-Dollar (BBD) das offizielle Zahlungsmittel. Du kannst auch in US-Dollar bezahlen, die fast ĂŒberall akzeptiert werden. Eine Kreditkarte wird in touristischen Orten ebenso akzeptiert. Euro kannst du auf dem Schiff lassen, damit kommst du hier nicht weit. Wir empfehlen auf jeden Fall, mit ausreichend 💰 US-Dollar das Schiff zu verlassen und auf eine kleine StĂŒckelung zu achten (5 und 10 USD-Noten). Gerade an den StrĂ€nden werden hauptsĂ€chlich fĂŒr Liegen oder Sonnenschirme 5 USD berechnet. Ebenso fĂŒr Taxi oder kleine Snacks ist es hilfreich etwas „Kleingeld“ in der Tasche zu haben. FĂŒr abgelegene kleine Orte oder fĂŒr MĂ€rkte/ StraßenverkĂ€ufer empfehlen wir die LandeswĂ€hrung, den Barbados-Dollar zur Hand zu haben. Der individuelle Wechselkurs ist sonst inkl. ordentlicher „Touristenabgabe“.

Fazit

Barbados ist eine sehr facettenreiche Insel, mit wunderschönen karibischen StrĂ€nden, ĂŒppigen botanischen GĂ€rten und einer wunderschönen 🌳 Natur. Die Palette der Freizeitangebote reicht von einem relaxten Badeurlaub, Schwimmen mit Schildkröten oder Surfen bis zu Wanderungen in der atemberaubenden Natur. Hier sollte jeder auf seine Kosten kommen.

Uns haben es besonders die hellen, feinsandigen đŸïž StrĂ€nde angetan. So stellt man sich die Karibik vor. đŸ€© Super.

Deine Tipps und Erfahrungen

Was sind deine Erfahrungen, deine Tipps als Kreuzfahrer in Bridgetown auf Barbados?
Wir freuen uns auf deinen Kommentar und nehmen hilfreiche Erfahrungen gerne in den Artikel fĂŒr alle weiteren kleinen und großen Kreuzfahrer auf!
Danke fĂŒrs Lesen und Teilen.

Beitrag teilen:
Standardbild Standardbild
Margit & Robert
Hi 👋, wir sind Margit & Robert. Wir teilen hier unsere 🚏 Reise-Erfahrungen und Tipps fĂŒr deinen optimalen 🏖 Urlaub. Wir lieben das 🌊 Meer, die 🍀 Natur und haben ein Faible fĂŒr 🛳 Kreuzfahrten. Unsere Erfahrungen daraus teilen wir hier im Urlaub Weblog gerne mit dir. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Hinweise! Mehr ĂŒber uns.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert