Karibik Castries St. Lucia Hafen Natur Schiffe View

Kreuzfahrthafen St. Lucia (Castries) – auf eigene Faust

St. Lucia ist eine kleine karibische Insel, die zwischen Martinique und St. Vincent liegt. Diese Insel gehört zu einer der schönsten Inseln in der Karibik und ist ein wahres Paradies fĂŒr Naturliebhaber. Fast tĂ€glich laufen hier die großen Kreuzfahrtschiffe von Royal Caribbean, MSC, Celebrity Cruises, Carnival Cruise Line und Costa ein und bringen tausende neue KreuzfahrtgĂ€ste. Die deutschen Reedereien wie TUI Cruises und Aida sind hier in der Wintersaison wĂ€hrend der Karibik-Kreuzfahrten regelmĂ€ĂŸig anzutreffen.

Karibik Castries St. Lucia Hafen Natur Schiffe View

Der Kreuzfahrthafen befindet sich in der Hauptstadt Castries auf St. Lucia und bietet eine idyllische Kulisse mit einer schönen geschĂŒtzten 🐬 Bucht, umgeben von einer spektakulĂ€ren tropischen ⛰ Berglandschaft. Es gibt zwei große AnlegeplĂ€tze auf beiden Seiten der Bucht, direkt vor den Toren der Stadt Castries, St. Lucia. An beiden AnlegeplĂ€tzen können bis zu zwei Kreuzfahrtschiffe gleichzeitig anlegen. Das La Place Carenage Terminal liegt direkt vor dem Stadtzentrum Castries, das Pointe Seraphine Terminal liegt etwa 2 Kilometer vom Stadtzentrum Castries entfernt. Unser 🚱 Kreuzfahrtschiff hatte am Pointe Seraphine Terminal angelegt. Von beiden Kreuzfahrtterminals kannst du das Stadtzentrum von Castries, St. Lucia einfach und bequem auf eigene Faust erkunden.

Wir haben dir die wichtigsten Informationen zum Kreuzfahrthafen in Castries auf St. Lucia zusammengefasst, welche Verkehrsmittel vorhanden sind, wie du am schnellsten in die Stadt kommst und welche SehenswĂŒrdigkeiten sich fĂŒr einen Landausflug auf eigene Faust lohnen. Diese Informationen und Tipps haben wir dir auf Basis unserer Recherchen und eigener Erfahrungen zusammengestellt.

Die beliebtesten SehenswĂŒrdigkeiten in St. Lucia

Wir haben hier eine Karte 🌍 mit den wichtigsten SehenswĂŒrdigkeiten in Zentrum und Umgebung von Castries auf St. Lucia zusammengestellt. Du kannst dir die Karte auch auf deinem Handy oder Computer speichern.

Strand/Wasser Mobilität Natur Zoologie/Freizeitpark Food/Info View Kultur

Karte mit Markierungen von Google Maps laden
Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter ĂŒbermittelt werden. Hinweise zum Datenschutz.

Karte anzeigen

Auf eigene Faust durch Castries auf St. Lucia

Wenn dein Kreuzfahrtschiff am Pointe Seraphine Terminal anlegt, kannst du vom Deck bereits einen Blick auf die kleine bunte 🏠🏠 Stadt werfen. Direkt am Hafen findest du verschiedene Shops, Anbieter fĂŒr LandausflĂŒge, Taxis, Wassertaxis und eine â„č Touristeninformation ist vorhanden. Du kannst direkt zu Fuß und auf eigene Faust Richtung Stadtzentrum von Castries, St. LuciađŸš¶â€â™€ïž laufen. Es sind etwa 1,5 Kilometer, also gute 20 Minuten Fußweg. Der Weg fĂŒhrt am Pier entlang und bietet einen schönen Blick auf das tĂŒrkisfarbene karibische Meer. Alternativ werden aber i.d.R. auch 🚍 Shuttle-Busse von der eigenen Reederei angeboten oder du kannst per Wassertaxi đŸ›„ïž Richtung Zentrum schippern.

Unterwegs mit Bus,Taxi oder Boot auf St. Lucia

Am Kreuzfahrthafen gibt es verschiedene đŸ›„ïžđŸšđŸš• Möglichkeiten, die du nutzen kannst, um St. Lucia auf eigene Faust zu erkunden. Es gibt Ausflugsbusse, Taxis, Wassertaxis, Mietwagen und sogar eine kleine Bimmelbahn.

Mit dem Taxi St. Lucia erkunden

Wie in den meisten karibischen KreuzfahrthĂ€fen warten auch in Castries die einheimischen Taxifahrer 🚕 auf die neuen KreuzfahrtgĂ€ste. Die offiziellen Taxis erkennst du am TX im Nummernschild. Die meisten Taxis fahren zu Festpreisen und ohne Taxameter. Es gibt also feste Preise zu den beliebten SehenswĂŒrdigkeiten đŸïž auf der Insel St. Lucia. Wenn du eine bestimmte Route mit dem Taxifahre vereinbarst, dann ist es ratsam, vor Abfahrt den genauen đŸ€‘ Tarif abzuklĂ€ren. Du kannst auch von Zuhause aus ein Taxi reservieren, aktuelle Informationen dazu findest du auf der offiziellen Homepage Courtesy Taxi.

Mit dem Mietwagen durch St. Lucia

Wenn du vorhast, die Insel auf eigene Faust mit einem Mietwagen zu erkunden, musst du dir eine ⚠ lokale Fahrerlaubnis besorgen, die du beim MietwagenhĂ€ndler oder einer Polizeistation fĂŒr etwa 60 EC$ oder 20 USD kaufen kannst. DafĂŒr musst du eine gĂŒltige Fahrerlaubnis vorlegen und mindestens 25 Jahre alt sein. Außerdem solltest du noch wissen, dass auf der Insel Linksverkehr (!) herrscht, was fĂŒr den Anfang etwas „komisch“ sein kann. Es gibt verschiedene Anbieter fĂŒr den 🚗 Mietwagenverleih, wie z.B. Sunrise Car Rentals oder St. Rose Auto Rental Service.

Busfahren auf St. Lucia

Auf St. Lucia gibt es mehrere Buslinien, die dich zu den meisten wichtigen đŸïž StrĂ€nden und SehenswĂŒrdigkeiten auf der Insel bringen. Es sind fast nur Minibusse, die du an einem „M“ im Nummernschild erkennst. Losgefahren wird i.d.R. wenn er Bus 👹‍👹‍👧‍👧 voll ist. Die Fahrer halten aber auch gern zwischendurch an, um Leute mitzunehmen, beziehungsweise aussteigen zu lassen. Die Minibusse triffst du auf der ganzen Insel an und es gibt alle paar Meter Halstestellen: ein gĂŒnstiges Fortbewegungsmittel, mit dem du fast die ganze Insel erkunden kannst. Die Fahrten kosten đŸ’” zwischen 2 und 8 USD (XCD) und der Preis ist in bar im Bus zu zahlen. Du solltest dich dazu vorher gut informieren, flexibel sein und zum Alle-an-Bord-Termin genĂŒgend Puffer einplanen.

Karibik Castries St. Lucia Meer Strand

Wassertaxis auf St. Lucia

Ein sehr beliebtes Fortbewegungsmittel auf St. Lucia sind Wassertaxis. Die Wassertaxis findest du direkt in der NĂ€he des đŸ›łïž Kreuzfahrthafens. Es werden verschiedenen Touren zu den beliebtesten StrĂ€nden und SehenswĂŒrdigkeiten rund um St. Lucia angeboten. Wenn dein Kreuzfahrtschiff am Pointe Seraphine Terminal angelegt hast, kannst du dich auch mit einem Wassertaxi đŸš€ zum Stadtzentrum von Castries bringen lassen und sparst dir den Fußweg von 2 km fĂŒr nur ein paar Dollar. Kann man machen.

Bimmelbahn – Hibiscus Trolley Train

Karibik Bimmelbahn

Wer schon mal in Dominica war, kennt vielleicht die bunte Bimmelbahn, die regelmĂ€ĂŸig durch das Stadtzentrum fĂ€hrt. Auch in Castries, S. Lucia ist eine solche Bimmelbahn von Hibiscus Trolley Train zu finden. Die Tour dauert etwa 1,5 Stunden und fĂŒhrt durch das Zentrum von Castries mit Stopps und Besichtigungsmöglichkeit der Kathedrale, anschließend gehts es weiter bis zum đŸïž Vigie-Beach mit einem ca. 1-stĂŒndigen Badestopp. Die Touren kannst du vor Ort oder online buchen, auch von den Reedereien werden die Touren angeboten, aber natĂŒrlich zu einem höheren Preis. FĂŒr etwa 50 USD ist dieser Ausflug total đŸ€‘ ĂŒberteuert, da gibt es bessere und gĂŒnstigere Alternativen.

Was gibt es im Zentrum vom Castries zu sehen

Castries ist die Hauptstadt der karibischen Insel St. Lucia und ein beliebtes Ziel fĂŒr KreuzfahrtgĂ€ste. Das Zentrum von Castries, St. Lucia ist relativ klein, ĂŒberschaubar und bietet eine bunte Mischung aus Geschichte, Kultur und Natur. Es ist nicht wirklich viel zu sehen, daher reicht es unserer Meinung nach, wenn du dir ⌚ max. 1-2 Stunden Zeit nimmst, um dir die schönsten Ecken im Zentrum von Castries anzusehen. Dazu zĂ€hlen:

  • Derek Walcott Square
  • Kathedrale von Castries
  • Central Market
  • Castries City View Point

Das sind die Highlights im Zentrum von Castries. Auf deinem Weg durch die bunten Gassen kommst du auch an vielen đŸ›ïž GeschĂ€ften, Lokalen und Bars vorbei, um zwischendurch auch mal eine kleine Pause einzulegen.

Derek Walcott Square

Der Derek Walcott Square ist einer der bekanntesten PlĂ€tze im Stadtzentrum von Castries. Der Platz wurde nach dem berĂŒhmten Dichter und LiteraturnobelpreistrĂ€ger Derek Walcott benannt und ist von beeindruckenden GebĂ€uden aus der Kolonialzeit umgeben. Auch die Kathedrale von Castries, das GebĂ€ude der Regierung von St. Lucia sowie das GerichtsgebĂ€ude sind in dieser Straße zu finden.

Kathedrale von Castries oder Kathedrale MariÀ EmpfÀngnis

Karibik St. Lucia Castries Zentrum Kathedrale Innen

Wenn du den Derek Walcott Squar entlang lĂ€ufst, landest du auch bei der â›Ș Kathedrale von Castries. Dieses GebĂ€ude ist nicht nur von außen beeindruckend, sondern bietet auch innen einen wunderschönen đŸ€© Anblick. Im Inneren erwarten dich prachtvolle biblische Malereien an den WĂ€nden und schöne Holzschnitzereien. Mit einer LĂ€nge von 61 m und einer Breite von 30 m gehört sie zur grĂ¶ĂŸten Kathedrale in der Karibik. Diese Kathedrale ist eine der beliebtesten SehenswĂŒrdigkeiten in Zentrum von Castries und ein schönes 📾 Fotomotiv.

Central Market

Ein weiteres Highlight ist der Central Market, in dem einheimische Inselbewohner tĂ€glich (außer Sonntag) ihre Handwerkskunst, đŸ›ïž Kleidung, Souvenirs und đŸ„­ Obst und đŸ„‘ GemĂŒse anbieten. Der Hauptmarkttag ist am Samstag, an dem dann der Trubel am grĂ¶ĂŸten ist. Außerdem gibt es 🍮 EssensstĂ€nde mit traditionellen Gerichten und Snacks der karibischen KĂŒche. Vom Kreuzfahrthafen bis zum Central Market sind es etwa 1,5 Kilometer Fußweg.

Shopping

Neben den kleinen GeschĂ€ften und Shops im Zentrum von Castries befinden sich auch an beiden Kreuzfahrtanlegestellen đŸ›ïž Einkaufsmöglichkeiten. In der NĂ€he des Piers, in der Jeremie Street befinden sich Duty-free-Shops und Einkaufszentren mit ☕ CafĂ©s und 🍮Restaurants. Die Preise der angebotenen Waren sind am Hafen und in dessen Umgebung am höchsten. Wenn du also Zeit hast und generell etwas shoppen đŸ›ïž gehen möchtest, lohnt es sich ein paar Meter weiter ins Stadtzentrum zu laufen. Da ist auch entsprechende Auswahl vorhanden und die Preise sind etwas 👍 gĂŒnstiger.

Aussichtspunkt auf Castries und Hafen

Karibik Castries St. Lucia Hafen Natur Schiffe View

Zum Abschluss wĂŒrden wir empfehlen, den Castries City View Point zu besuchen. Wenn du von der Kathedrale von Castries startest, sind es etwa 1,5 Kilometer zu Fuß. Der Aussichtspunkt 👀 auf dem Morne Fortuna oder auch Berg des 🍀 GlĂŒcks liegt auf einer Höhe von 255 Meter. In der NĂ€he befindet sich das 1895 errichteten Government House, das auch als schönes Fotomotiv dient. Du wirst am Ziel mit einer schönen Aussicht auf die Stadt und den Hafen belohnt. Auf jeden Fall einen Besuch wert. Besonders beeindruckend ist der Blick bei 🌅 Sonnenuntergang, wenn sich die Sonne ĂŒber dem Meer zu senken beginnt.

Karibik St. Lucia Casties Meer Sonnenuntergang Hafen

Wenn du gerne in der đŸžïž Natur zum Wandern unterwegs bist, bietet Morne Fortune auch gute Möglichkeiten. Es gibt viele đŸ„Ÿ Wanderwege, die durch den Regenwald fĂŒhren und einen Blick auf einheimische Pflanzen und Tiere bieten. Wenn du dich Richtung SĂŒden bewegst, hast du auch die Möglichkeit eine Pause einzulegen und die lokale KĂŒche zu probieren. Das 🍮 Restaurant The Pink Plantation House liegt etwa 1,5 Kilometer vom Aussichtspunkt entfernt. Dort kannst du die traditionellen Gerichte und den Blick auf eine atemberaubende Landschaft genießen.

LandausflĂŒge fĂŒr Castreis auf St. Lucia buchen

FĂŒr St. Lucia gibt es einige organisierte AusflĂŒge, die du an Bord buchen kannst. Diese werden von der Reederei meist nur vermittelt. Wenn du dir diese Vermittlungsprovision und grĂ¶ĂŸere Gruppen ersparen möchtest, kannst du LandausflĂŒge fĂŒr Castries auf St. Lucia auch selbst vorab buchen. Folgende Angebote sind in St. Lucia beliebt:

Nichts dabei? đŸ€” Weitere LandausflĂŒge fĂŒr St. Lucia findest du auf Viator (von TripAdvisor) und GetYourGuide.

Wenn du bei Meine LandausflĂŒge, Viator oder GetYourGuide ĂŒber unsere Seite buchst, bekommen wir unter UmstĂ€nden eine kleine Provision; an deinem Preis Ă€ndert sich nichts. Danke fĂŒr deine UnterstĂŒtzung und viel Spaß auf deinem Ausflug.

Top-SehenswĂŒrdigkeiten auf der Insel St. Lucia

FĂŒr viele Karibik-Urlauber gehört St. Lucia zu einer der schönsten und abwechslungs-reichsten Inseln der Karibik. Sie bietet zahlreiche weitlĂ€ufige đŸžïž BergregenwĂ€lder, Vulkangebiete, schöne bunte GĂ€rten, mehrere traumhafte StrĂ€nde mit glasklaren Tausch-/ Schnorchelrevieren. Hier sollte wirklich jeder Karibik-Urlauber auf seine Kosten kommen. Zu den 👍 beliebtesten SehenswĂŒrdigkeiten auf der Karibikinsel St. Lucia zĂ€hlen:

  • Rainforest Adventures St. Lucia – 11 km
  • Pigeon Island Nationalpark – 14 km
  • Diamond Falls Botanical Gardens – 40 km
  • Sulphur Springs – 43 km
  • Pitons – 50 km
  • Tet Paul Nature Trail – 50 km

Die meisten dieser SehenswĂŒrdigkeiten liegen weit außerhalb von Castries und sind nur mit dem Taxi, Bus oder teilweise mit dem Boot erreichbar. Überlege đŸ€” dir vor Reisebeginn, was dich auf der Insel interessiert und buche deine AusflĂŒge vorab online oder ĂŒber deine Reederei. Dann kannst du deine kurze ⌚ Zeit auf der Insel voll und ganz fĂŒr Sightseeing nutzen und musst nicht erst mit der Suche nach einem Anbieter oder einer Fahrgelegenheit beginnen.

Die Insel St. Lucia auf eigene Faust erkunden

Was St. Lucia ausmacht, ist ihre reiche Vegetation, die unglaublich vielfĂ€ltig ist. Von ĂŒppigen RegenwĂ€ldern, traumhaften StrĂ€nden bis hin zu trockenen đŸȘ WĂŒsten ist hier alles zu finden. Die Insel ist auch bekannt fĂŒr ihre atemberaubenden botanischen 🌳 GĂ€rten, die eine FĂŒlle von exotischen Pflanzen beherbergen. Das Besondere an St. Lucia sind die weltberĂŒhmten đŸ—»đŸ—» Pitons, zwei majestĂ€tische Berge, die ĂŒber dem Meer aufragen. Diese Wahrzeichen bieten eine atemberaubende Kulisse fĂŒr Wanderungen und AusflĂŒge und gehören zu einer der 👍 beliebtesten SehenswĂŒrdigkeit auf der Insel. Wir starten mit unserer Tour am nördlichen Ende der Insel, mit dem Pigeon Island National Park.

Pigeon Island National Park

Der Pigeon Island National Park befindet sich auf einer kleinen Insel, die ĂŒber eine BrĂŒcke von der Hauptinsel aus erreicht werden kann. Der Nationalpark ist vom Kreuzfahrthafen in Castries etwa 14 Kilometer entfernt. Du musst mit einer Fahrzeit von ca. 30 Minuten mit einem Taxi rechnen. Die ursprĂŒngliche kleine Insel wurde bereits 1979 zum Nationalpark erklĂ€rt und 1992 zum nationalen Wahrzeichen. Der Park ist das ganze Jahr zugĂ€nglich. Der Eintrittspreis liegt fĂŒr Erwachsene bei đŸ’” 10 US$ p.P., was total okay ist. Neben diversen Wandermöglichkeiten auf 44 Hektar gibt es auf der Insel Pigeon Island auch zwei đŸ–ïž StrĂ€nde, đŸ€ż Tauch-/ Schnorchelmöglichkeiten, Überreste militĂ€risch genutzter GebĂ€ude, Museum, Restaurants, Pubs und schöne đŸ€© Aussichtspunkte.

Am bekanntesten sind natĂŒrlich die beiden Berge (Pitons), von denen du einen wunderbaren Ausblick auf das Land und das karibische Meer hast. Die Aussichtsplattform des Signal Peak liegt etwa 100 m ĂŒber dem Meeresspiegel. Von hier aus kannst du die Nachbarinsel Martinique am 👀 Horizont erkennen. Der zweite HĂŒgel liegt etwa 70 Meter ĂŒber dem Meeresspiegel und er beherbergt auch die Überreste des historischen Fort Rodney. Weitere Ruinen von militĂ€risch genutzten GebĂ€uden können auch in der NĂ€he des Parkeingangs besichtigt werden. Der Pigeon Island National Park eignet sich wunderbar fĂŒr einen Landausflug auf eigene Faust. Du hast in diesem Park eine Kombination aus atemberaubender Natur, Kultur und Badespaß, ein 👍 wunderschönes Ausflugsziel fĂŒr die ganze Familie. Alle aktuellen Informationen zum Park, den Öffnungszeiten und den aktuellen Preisen findest du auf der offiziellen Homepage Saint Lucia Nationalpark.

Rainforest Adventures St. Lucia

Im Osten der Insel Sankt Lucia befindet sich der Rainforest Adventures Park. Vom Kreuzfahrthafen in Castries sind es etwa 11 km bis zu diesem Freizeitpark. Dieser Park bietet sich wunderbar fĂŒr KreuzfahrtgĂ€ste an, die Naturliebhaber und Adrenalinjunkies sind. Du hast hier verschiedene Möglichkeit, wie z.B.:

  • Ziplining
  • Seilbahn durch den Regenwald
  • GefĂŒhrte Regenwald-Tour

Mit der Zipline kannst du durch den 🌮 Dschungel sauen. Es gibt verschiedene Strecken und đŸ«Ł Schwierigkeitsgrade. Wenn du es etwas entspannter möchtest, bietet sich eine Fahrt mit einer offenen 🚡 Gondel an. Dabei geht es durch die Wipfel der RegenwĂ€lder und du hast die Möglichkeit, die Vegetation und Tierwelt aus einer ganz anderen 👀 Perspektive zu beobachten. Wer lieber am Boden bleiben möchte, kann an gefĂŒhrte Touren durch diese wunderbare Vegetation teilnehmen. Der Rainforest Adventures Park ist der perfekte Ort fĂŒr Naturliebhaber, die gerne mehr ĂŒber die Vegetation und Tierwelt auf der Insel erfahren möchte. Alle aktuellen Informationen zu den AktivitĂ€ten, Öffnungszeiten und den aktuellen Preisen findest du auf der offiziellen Homepage Rainforest Adventures. Hier kannst du dir auch vorab ein Ticket kaufen, die Preis liegen zwischen đŸ’” 45 – 85 USD p.P. je nachdem welche AktivitĂ€ten du nutzen möchtest.

Treetop Adventure Park

Der Treetop Adventure Park befindet sich auch im östlichen Teil der Insel St. Lucia und ist vergleichbar mit dem Rainforest Adventures Park. Vom Kreuzfahrhafen in Castries sind es mit dem Taxi aber schon 30 Kilometer, mit einer Fahrzeit von einer knappen Stunde. In diesem Adventure Park kannst du vieles unternehmen wie:

  • Ziplining
  • Wander im Hochseilgarten
  • Wandertouren
  • Biketouren
  • Buggy-Touren

Die Angebotspalette ist riesig und bietet fĂŒr Naturliebhaber und Aktionsfans genĂŒgend Möglichkeiten. Alle aktuellen Informationen zu den AktivitĂ€ten, Öffnungszeiten und den aktuellen Preisen findest du auf der offiziellen Homepage Adventure Tours. Dort kannst du dir auch vorab ein Ticket besorgen.

Diamond Botanical Gardens

Im Westen der Insel St. Lucia befindet sich das beliebte Ausflugsziel Diamond Botanical Gardens. Vom Kreuzfahrhafen in Castries sind es mit dem Taxi 40 Kilometer, mit einer Fahrzeit von ca. 80 Minuten. Hier schlagen die Herzen der đŸȘ· Botanikfreunde höher zwischen all den exotischen Pflanzen, ĂŒppigen tropischen WĂ€ldern und wunderschönen WasserfĂ€llen, die auf 20.000 Quadratmetern verteilt sind. Die GĂ€rten bieten eine FĂŒlle von Möglichkeiten fĂŒr Erkundungen. Es gibt viele Wege und Pfade, die du entlanggehen kannst, um die wunderschöne Landschaft zu genießen. Du kannst auch an einer đŸ§‘đŸ»â€đŸŒŸ FĂŒhrung teilnehmen, bei denen du mehr ĂŒber die Geschichte und Kultur der GĂ€rten erfahren kannst.

Karibik St. Lucia Castries Natur Berge Wald

Eines der Highlights des Diamond Botanical Gardens ist der Diamond Waterfall. Das Besondere an diesem Wasserfall ist, dass sein Wasser mit Mineralien angereichert ist, wodurch der Wasserfall sein farbenfrohes 🌈 Aussehen bekommt und deswegen auch als beliebtes Fotomotiv dient. Es gibt viele historische GebĂ€ude auf dem GelĂ€nde. Ein besonders interessantes GebĂ€ude ist das Diamond Mineral Baths, das in den 1780er Jahren erbaut wurde und heute noch in Betrieb ist. Es gibt öffentliche und private BĂ€der, die du gegen eine zusĂ€tzliche đŸ’” GebĂŒhr nutzten kannst. HierfĂŒr bitte deine đŸ©±đŸ©ł Badesachen einpacken. Wenn nach einer ausgiebigen Wanderung durch den botanischen Garten der Magen knurrt, gibt es auch ein 🍮 Restaurant, in dem lokale Gerichte serviert werden. Insgesamt sind die Diamond Botanical Gardens auf St. Lucia ein wunderschönes Ausflugsziel fĂŒr KreuzfahrtgĂ€ste, das eine einzigartige Naturlandschaft und kulturelle Erfahrungen bietet. Der Eintrittspreis liegt bei đŸ’” 7 USD p.P. und zusĂ€tzlich 7 USD, wenn du die MineralbĂ€der nutzen möchtest. Alle aktuellen Informationen zu den AktivitĂ€ten, Öffnungszeiten und den aktuellen Preisen des Diamond Botanical Gardens findest du auf der offiziellen Homepage Diamond St. Lucia.

Auch die Toraille Waterfall (Eintritt 3 USD p.P.) und Supermann Waterfalls (25 USD p.P.) sind ein Ă€ußerst beliebtes Ausflugsziel, wenn du den botanischen Garten besuchst. Sie sind in unmittelbarer NĂ€he und auf jeden Fall einen Besuch wert. Der Name „Supermann Waterfall“ kommt daher, dass hier Szenen eines Supermann đŸ“œïž Film gedreht wurden.

Sulphur Springs – Schwefelquellen

Die Sulphur Springs – Schwefelquellen gehörten zu einem gut besuchten Ausflugsziel auf St. Lucia bei dem du vulkanische 🌋 AktivitĂ€ten aus der NĂ€he bewundern kannst. Vom Kreuzfahrthafen in Castries sind es etwa 43 km bis zu diesen brodelnden Quellen. Auf dem Weg kommst du auch an zahlreichen Beschilderungen vorbei, die auf den 🚏 Drive-In-Vulcano hinweisen, der ĂŒbrigens einzigartig auf der Welt ist. Das ist doch mal was anderes, als der Drive-In bei MC`D. Diese Gegend gehört zum Teil des Vulkanismus auf der Insel und bietet einige beeindruckende NaturphĂ€nomene. Bevor du zu den Schwefelquellen fĂ€hrst, kann du noch am â„č Besucherzentrum vorbeischauen, dort bekommst du hilfreiche Informationen zur Geschichte dieser Quellen. Eine empfindliche đŸ˜· Nase solltest du nicht haben, den je nĂ€her du den Schwefelquellen kommst, desto mehr riecht es nach fauligen Eiern. Eine der 👍 Hauptattraktionen von Sulphur Springs ist das sogenannte Mud Bath, in dem du in einem heißen Mineral-Schlamm baden kannst. Die Mineralien im Schlamm werden traditionell als heilend fĂŒr Haut, Gelenke und Knochen betrachtet. Also Badesachen einpacken fĂŒr ein entspanntes Schlammbad. Wenn du keine Lust auf Baden hast, kannst du die Gegend auch fĂŒr eine schöne đŸ„Ÿ Wanderung nutzen. Es gibt viele Wanderwege, die durch ĂŒppigen WĂ€lder fĂŒhren und spektakulĂ€re Aussichten auf die Insel bieten. Weitere Informationen zu den AktivitĂ€ten, Öffnungszeiten und den aktuellen Preisen findest du auf der offiziellen Homepage St. Lucia Volcano Tour, hier kannst du auch Tickets fĂŒr deine Tour buchen.

Tet Paul Nature Trail

Der Tet Paul Nature Trail gehört zu dem berĂŒhmtesten und schönsten Wanderpfad auf der Insel St. Lucia. Vom Kreuzfahrthafen Castries ist der Trail ca. 45 Kilometer entfernt, knapp 1,5 Stunden Fahrzeit. Der Wanderweg bietet einen atemberaubenden Blick auf die umliegende Landschaft, auf die Inseln Martinique, St. Vincent und natĂŒrlich der Pitons und des karibischen Meeres. Folgendes wird auf dem Tet Paul Nature Trail geboten:

  • GefĂŒhrte Wanderung – Dauer ca. 45 Minuten, leicht bis mittelschwere Wege
  • Atemberaubende Aussichten
  • Historische GebĂ€ude,
  • Picknickplatz fĂŒr eine Pause

Es gibt verschiedene Stationen entlang des Weges, die dir einen Einblick in die lokale Kultur, Geschichte und Natur bieten. Das Highlight des Tet Paul Nature Trail ist der Ausblick von der Spitze des Trails. Hier kannst du die spektakulĂ€re Landschaft von St. Lucia genießen und die atemberaubende Schönheit der Natur erleben. Ein wunderschönes Ausflugsziel und wunderbar fĂŒr die ganze Familie geeignet. Der Eintrittspreis liegt bei 10 USD p.P. Alle aktuellen Informationen zu den AktivitĂ€ten, Öffnungszeiten und den aktuellen Preisen findest du auf der offiziellen Homepage The Tet Paul Nature Trail.

Die Pitons – Wahrzeichen auf St. Lucia

Karibik St. Lucia Castries Natur Berge View

Die Wahrzeichen der karibischen Insel St. Lucia sind die Pitons. Das sind Zwillingsvulkankegel, die auch Gros Piton und Petit Piton genannt werden und zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Bereits aus der Ferne kannst du diese beiden markanten Erhebungen sehen. Der Gros PIton hat eine Höhe von 770 Meter und wird gerne bei gefĂŒhrten Wanderungen bestiegen. DafĂŒr solltest du eine gute Ausdauer mitbringen und Erfahrung im Bergsteigen und mit anspruchsvollen Touren haben. Nichts fĂŒr Hobby-SpaziergĂ€nger. Wer die MĂŒhe wagt, den Gros Piton zu besteigen, wird auf dem Gipfel mit einer atemberaubenden Aussicht belohnt. Direkt neben dem Gros Piton steht der Petit Piton, mit einer Höhe von 743 Meter ist er relativ steil und nicht weniger beeindruckend als sein Nachbar. Aber zum Besteigen weniger geeignet, dafĂŒr eignet sich der Gros Pitons besser und auch die Aussicht ist viel beeindruckender. Die gefĂŒhrten Touren werden fĂŒr 50 USD p.P. angeboten und dauern gute 4-5 Stunden. Alle aktuellen Informationen zu den Touren, Wanderzeiten und den aktuellen Preisen findest du auf der offiziellen Homepage Gros Piton.

Karibik St. Lucia Castries Berge Natur Pitos

Vom Kreuzfahrthafen in Castries sind die Pitons ca. 50 Kilometer entfernt. Gut kombinieren kannst du den Landausflug zu den Zwillingsvulkankegeln auch mit dem Besuch der Stadt SoufriĂšre, die sich sĂŒdwestlich der Insel St. Lucia befindet und nur 10 Kilometer von den Pitons ist. Von der ehemaligen Hauptstadt der Insel St. Lucia hast du einen wunderbaren Blick auf die beiden Berge.

Karibik St. Lucia Castries Berge Natur

Aber auch alle, die nicht Bergsteigen möchten oder können, gibt es eine schöne Möglichkeit, um die Pitons zu erleben. Es gibt Boot-Touren entlang der KĂŒste. Dabei kannst du majestĂ€tischen Berge vom Wasser aus bewundern und die wunderschöne Landschaft genießen. Die Touren kannst du Online oder vor Ort am Kreuzfahrthafen buchen, eines unserer Highlights!

StrĂ€nde auf St. Lucia – welcher lohnt sich?

Wir haben hier eine Karte 🌍 mit den beliebtesten StrĂ€nden auf St. Lucia zusammengestellt. Diese Karte kannst du auch auf deinem Handy oder PC speichern.

Strand/Wasser Mobilität Natur Zoologie/Freizeitpark Food/Info View Kultur

Karte mit Markierungen von Google Maps laden
Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter ĂŒbermittelt werden. Hinweise zum Datenschutz.

Karte anzeigen

St. Lucia hat neben ihrer traumhaften topischen Natur auch wunderschöne StrĂ€nde zu bieten. Die meisten besuchten StrĂ€nde befinden sich an der NordwestkĂŒste der Insel St. Lucia. Insgesamt hat St. Lucia eine Vielzahl von wunderschönen karibischen StrĂ€nden, wo jeder fĂŒr sich das passende PlĂ€tzchen finden kann. Ob du mit deiner Familie unterwegs bist sind, Aktivurlauber bist oder als PĂ€rchen einen romantischen Tag am Strand verbringen willst, St. Lucia hat fĂŒr jeden etwas zu bieten. Welche StrĂ€nde das sind? Hier kommen die beliebtesten StĂ€nde auf St. Lucia:

Reduit Beach

Ganz im Nordwesten von St. Lucia findest du eine schöne Bucht, mit dem Namen Rodney Bay. Vom Kreuzfahrthafen in Castries sind es etwa 10 Kilometer bis zu diesem Strand. Dort befindet sich der rund ein Kilometer lange Strandabschnitt des Reduit Beach, der zu den beliebtesten StrĂ€nden auf St. Lucia gehört. Er fĂ€llt zwar etwas steiler ins Meer ab, ist aber vom Meerseite recht ruhig. Liegen und Sonnenschirme werden von den angrenzenden Hotels fĂŒr 15 bis 20 US-Dollar je StĂŒck angeboten und Duschen, Toiletten und Restaurants sind in unmittelbarer NĂ€he zu finden. Es werde auch verschiedene WasseraktivitĂ€ten wie Jetski angeboten. Ein sehr schöner, nicht zu ĂŒberlaufener Strandabschnitt, der sich fĂŒr die ganze Familie eignet. Wer es lieber ruhiger möchte, sollte das nördliche Ende meiden. Am nördlichen Ende des Strandes befindet sich der Splash Island Waterpark, der fĂŒr Familien mit Kindern interessant ist. Alle aktuellen Informationen zu den AktivitĂ€ten, Öffnungszeiten und den aktuellen Preisen findest du auf der Homepage Saint Lucia Waterpark.

Pigeon Island Beach

Im Nord von St. Lucia findest du Pigeon Island Beach. Vom Kreuzfahrthafen in Castries sind es etwa 14 Kilometer bis zu diesem Strand. Du kannst den Besuch gut mit Pigeon Island kombinieren, das heute ein Nationalpark ist und einen einzigartigen Blick auf die Karibik bietet. Vom Strand hast du einen atemberaubenden Blick auf die tropische Natur und die BergwĂ€lder. Das flache Wasser eignet sich wunderbar zum Schnorcheln und Schwimmen. Es gibt auch viele AktivitĂ€ten, wenn du abenteuerlustig bis, darunter Kajakfahren, Windsurfen und Segeln. In der NĂ€he des Strandes gibt außerdem Restaurants und Bars fĂŒr eine entspannte Pause. WĂ€hrend der Hauptsaison kann es am Strand allerdings recht voll werden.

Choc Beach

Karibik St. Lucia Castries Strand Meer Natur

Etwas weiter in Richtung Norden findest du den Choc Beach. Der Choc Beach ist nur 4,5 Kilometer vom Kreuzfahrthafen Castries entfernt und in etwa 10 Minuten mit dem Taxi erreichbar. Hier ist meistens noch mehr los, als am Vigie Beach, vor allem wenn mehrere Kreuzfahrschiffe im Hafen von Castries liegen. Es ist ein schöner feinsandig Strand, der flach ins Meer abfÀllt. Es befinden sich durch die unzÀhligen BÀume, die den Strand sÀumen, ausreichend SchattenplÀtze den Strand entlang. Gerade wenn du nur ein paar Stunden Zeit hast, ist dieser Strand vollkommen ausreichend. Rein theoretisch könntest du die Strecke sogar laufen, wenn du dir die gute Stunde Zeit nehmen kannst.

Anse Chastanet Beach

Der Anse Chastanet Beach befindet sich etwa 40 Kilometer vom Kreuzfahrthafen in Castries entfernt. Er gehört zu einem der schönsten StrĂ€nde auf St. Lucia und befindet sich an der SĂŒdkĂŒste in der NĂ€he der berĂŒhmten Pitons. Der Strand ist perfekt fĂŒr Taucher und Schnorchler, da es hier viele Korallenriffe und bunte Fische gibt. Die Touren können direkt am Hafen von Castries oder im Internet gebucht werden. FĂŒr BadegĂ€ste kann es hier schnell teuer werden. FĂŒr LiegestĂŒhle werden ĂŒber 10 USD berechnet und die Preise fĂŒr Essen und GetrĂ€nke sind auch am oberen Limit. Als Ausflugsziel fĂŒr Taucher perfekt. FĂŒr BadegĂ€ste gibt es bessere Alternativen.

Marigot Bay

Der Strand an der Marigot Bay gehört zu einem der bekanntesten StrĂ€nde auf St. Lucia. Vom Kreuzfahrthafen in Castries sind es etwa 14 Kilometer bis zu diesem Strand. Diese wunderschöne kleine Bucht, mit feinem Sandstrand, bietet sich wunderbar zum Baden und Schnorcheln im tĂŒrkisfarbenen Wasser an. Umgeben von einer bergigen Regenwald-Landschaft, steilen Klippen und Palmen befindet man sich in einer wahren Postkartenkulisse. Kritik-Feeling pur. FrĂŒher wurde diese schöne Bucht als Versteck von Piraten genutzt. Heute findest du hier viele kleine Segelboote, Yachten, Hotels, Restaurants und SouvenirlĂ€den. Die malerische Kulisse wurde sogar schon mehrmals als Film-Drehort genutzt, wie beim Film Dr. Dolittle.

Vigie Beach

Der Vigie Beach ist von Kreuzfahrthafen in Castries nur 2 Kilometer entfernt und gehört zu einem der meistbesuchten StrĂ€nde von KreuzfahrtgĂ€sten. Diesen Stand kannst du auch zu Fuß in etwa 30 Minuten erreichen. Er befindet sich in einer kleinen Bucht mit flach abfallendem Strand, der sich auch gut fĂŒr Familien mit Kindern eignet. Es gibt auch SchattenplĂ€tze und zahlreichen BĂ€ume und Palmen. LiegestĂŒhle können fĂŒr 5 USD angemietet werden. Es gibt auch kleine Strandbunden, in denen du etwas essen oder trinken kannst und die mit WCs ausgestattet sind. Die Wertsachen nicht unbeaufsichtigt lassen!

Bargeld?

karibik-dollar-kreditkarte

In St. Lucia gilt als offizielle WĂ€hrung der ostkaribische Dollar (EC$), der an den US-Dollar gebunden ist. 1 Dollar entspricht ca. 2,7 EC$. Du kannst aber fast ĂŒberall mit US-Dollar zahlen und auch Kreditkarten werden meist akzeptiert. Wir empfehlen aber auf jeden Fall, mit ausreichend US-Dollar das Schiff zu verlassen und auf eine kleine StĂŒckelung zu achten (5 und 10 USD-Noten). Gerade an den StrĂ€nden und fĂŒr Taxi oder kleine Snacks ist es hilfreich etwas „Kleingeld“ in der Tasche zu haben.

Fazit

St. Lucia Castries war ein wunderschönes Reiseziel in der Karibik, das uns mit seinen atemberaubenden StrĂ€nden sowie der beeindruckenden Landschaft begeistert hat. Auch wenn das Stadtzentrum von Castries nicht viel zu bieten hat, waren die LandausflĂŒge in diese wunderschöne tropische Natur jeden Cent wert. Schöne StrĂ€nde findest du auf jeder karibischen Insel, aber diese Naturschönheiten wie der berĂŒhmten Piton Mountain mit dem Pigeon Island Nationalpark sind einzigartig und etwas ganz Besonderes. Hier können wir einen Landausflug nur empfehlen. St. Lucia gehörte fĂŒr uns bei unserer Karibikrundreise zu einer der schönsten Inseln.

Deine Tipps und Erfahrungen

Was sind deine Erfahrungen, deine Tipps als Kreuzfahrer in St. Lucia?
Wir freuen uns auf deinen Kommentar und nehmen hilfreiche Erfahrungen gerne in den Artikel fĂŒr alle weiteren kleinen und großen Kreuzfahrer auf!
Danke fĂŒrs Lesen und Teilen.

Beitrag teilen:
Standardbild Standardbild
Margit & Robert
Hi 👋, wir sind Margit & Robert. Wir teilen hier unsere 🚏 Reise-Erfahrungen und Tipps fĂŒr deinen optimalen 🏖 Urlaub. Wir lieben das 🌊 Meer, die 🍀 Natur und haben ein Faible fĂŒr 🛳 Kreuzfahrten. Unsere Erfahrungen daraus teilen wir hier im Urlaub Weblog gerne mit dir. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Hinweise! Mehr ĂŒber uns.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert