Norfolk Hafen View

Kreuzfahrt-Hafen Norfolk – auf eigene Faust

Der Hafen von Norfolk im US-Bundesstaat Virginia wird wĂ€hrend Mittelamerika-Kreuzfahrten oder Karibik-Kreuzfahrten von Royal Caribbean, MSC, Celebrity Cruises, Carneval Cruise Line oder Costa gerne angefahren. Auch die deutschen Reedereien wie TUI-Cruises und Aida sind hier regelmĂ€ĂŸig anzutreffen, wenn sie von New York City oder Miami Richtung Karibik fahren. Die meisten Kreuzfahrtschiffe legen am Pier Half Moone Cruise an. In Norfolk findest du einen sehr modernen Anleger, der schon die Anfahrt und Ankunft zum Highlight macht.

Norfolk Hafen View

Norfolk im US-Bundesstaat Virginia ist eine pulsierende Metropole, die sich am Elizabeth River befindet. Mit ihren 242.800 Einwohnern hat sie den grĂ¶ĂŸten 🚱 MarinestĂŒtzpunkt der Welt. Aber auch wegen der 🏝 StrĂ€nde, wie dem Virginia Beach, wird Norfolk gerne besucht. FĂŒr 🛍 Shopping-Begeisterte hat Norfolk zahlreiche große Malls zu bieten. FĂŒr alle, die sich fĂŒr Geschichte und Historie interessieren, gibt es in Norfolk und Umgebung schöne historische Stadtviertel und zahlreiche Museen zu besichtigen. Hier kommt jeder auf seine Kosten.

Wir haben dir die wichtigsten Informationen zum Kreuzfahrthafen Norfolk zusammengefasst, welche Verkehrsmittel vorhanden sind, wie du am schnellsten in die Stadt kommst und welche SehenswĂŒrdigkeiten sich fĂŒr einen Landausflug auf eigene Faust lohnen. Diese Informationen und Tipps haben wir dir auf Basis unserer Recherchen und eigener Erfahrungen zusammengestellt.

Der Hafen von Norfolk

Der Anleger Half Moone Cruise and Celebration Center in Norfolk, liegt direkt vor den Toren der Stadt und ist sehr modern gebaut. Die komplette Umgebung am Pier ist schön gestaltet und parkĂ€hnlich angelegt, mit zahlreichen Restaurants und Shops in unmittelbarer NĂ€he. Sichere dir bei der 👀 Einfahrt einen Platz an Deck, den du fĂ€hrst an der riesigen Marinebasis mit FlugzeugtrĂ€ger und Marineschiffen vorbei. Hier kann man sehr gut erkennen, wie bedeutend dieser MarinestĂŒtzpunkt fĂŒr die USA ist. Wenn dein Kreuzfahrtschiff am Pier Half Moone Cruise anlegt, kannst du bei der Einfahrt das Schlachtschiff Wisconsin bewundern. Besser sieht man diese Schiffe nicht mehr. Aufstehen lohnt sich.

SehenswĂŒrdigkeiten in Norfolk und Umgebung

In Norfolk und Umgebung gibt es einige SehenswĂŒrdigkeiten, die sich als Besuchsziel auf eigene Faust lohnen. Zu den beliebtesten Attraktionen in Norfolk zĂ€hlen:

  • Marinestation Norfolk
  • Schlachtschiff Wisconsin
  • Chrysler-Kunstmuseen
  • Virginia Beach / Chesapeake Bay
  • Botanischer Garten von Norfolk
  • Virginia-Zoo
  • Shopping Center MacArthur u. Museum
  • Pagoda & Oriental Garden
  • Colonial Williamsburg und/ oder Jamestown

Das ist eine kleine Auswahl der meistbesuchten SehenswĂŒrdigkeiten in Norfolk und Umgebung. Bestimmt entdeckst du bei deiner Tour durch Norfolk auch noch weiter schöne Ecken. Viel Spaß beim Erkunden von Norfolk, Virginia.

MobilitÀt in Norfolk

Am Hafen von Norfolk stehen 🚕 Taxis bereit, mit denen du deinen Landausflug auf eigene Faust umsetzen kannst. Allerdings nur in begrenzter Anzahl. Wenn du auf Nummer sicher gehen möchtest, solltest du dich vorab um eine Reservierung kĂŒmmern. Es gibt verschiedenen Anbieter in Norfolk, wie z.B.

  • Norfolk Checker Taxi
  • Yellow Cab of Norfolk

Um eine Reservierung zu tĂ€tigen, ist es sinnvoll, dir vorab die passende App auf dein Handy zu laden. Du musst dich registrieren und kannst dann fĂŒr die gewĂŒnschte Zeit ein Taxi ordern. Das ist immer empfehlenswert, wenn du mit einem Kreuzfahrtschiff nach Norfolk kommst, da die Nachfrage i.d.R. sehr hoch ist. Du kannst vorab auch online prĂŒfen, ob am selben Tag weitere Kreuzfahrtschiffe anlegen.

Mietwagen in Norfolk

In Norfolk hast du auch die Möglichkeit, einen 🚗 Mietwagen zu mieten. Es gibt verschiedene Anbieter, die sich am Flughafen oder in der NĂ€he des Flughafens befinden. FĂŒr KreuzfahrtgĂ€ste aus Deutschland ist Avis Car Rental ein bekannter Anbieter. Du musst allerdings vorab abklĂ€ren, ob die Möglichkeit besteht, das Leihauto am Kreuzfahrtterminal bereitzustellen. Ansonsten musst du erst vom Pier Half Moone Cruise bis zum Flughafen mit dem Taxi fahren (knapp 20 km). Hierdurch gehen wertvolle Zeit und Geld verloren.

Öffentliche Verkehrsmittel in Norfolk

Die gĂŒnstigste Variante, um vom Hafen in Norfolk zum Strand oder zu einem Shopping-Center zu gelangen, sind die öffentlichen 🚌 Busse. Hier ist aber eine gute Planung nötigt, was die Abfahrtszeiten (Hin-/ RĂŒckfahrt) und die Fahrzeitdauer betrifft.

Norfolk auf eigene Faust erkunden

Das Zentrum von Norfolk kannst du wunderbar zu Fuß und auf eigene Faust erkunden. Vom Anleger Half Moone Center am Elisabeth River sind es nur ein paar Gehminuten bis ins Zentrum von Norfolk. Du kannst direkt am legendĂ€ren Hafenviertel mit deiner đŸ—ș Erkundungstour starten. Wenn du nach rechts gehst, landest du zuerst im Town Point direkt am Elizabeth River. Hier kannst du den ersten Fotostopp einlegen und die Schiffe bewundern, die hier am Pier liegen. Auch das bekannte Schlachtschiff USS Wisconsin liegt hier und kann besichtigt werden (dazu gleich mehr). Wenn du zuerst nach linkst am Elizabeht River entlang gehst, landest du am Pagoda & Oriental Garden, der sich ebenfalls an schöner Fotostopp anbietet. Egal wie du dich entscheidest, es sind beide Wege interessant und schön.

Center Nauticus und Schlachtschiff USS Wisconsin

Zu den wichtigsten SehenswĂŒrdigkeiten in Norfolk zĂ€hlt das Schlachtschiff USS Wiscosin, das direkt neben dem Anleger Half Moone Cruise liegt. Es stammt aus dem Zweiten Weltkrieg und ist ein stillgelegtes Schlachtschiff. Alleine seine GrĂ¶ĂŸe ist schon beeindruckend und bringt einen zum Staunen. Die USS Wisconsin wurde 1943 von der US Navy bei der Operation Desert Storm im Koreakrieg eingesetzt. Heute ist es ein Museum und kann fĂŒr 16 USD besichtigt werden. Es werden auch gefĂŒhrte Touren angeboten. Alle wichtigen Informationen zum Besuch und den Preisen erhĂ€ltst du auf der offiziellen Homepage Nauticus. Die Bewertungen sind durchwachsen, also vorab besser recherchieren, ob dich sowas interessiert und das Museumsschiff lohnt.

Pagoda & Oriental Garden

Eine kleine grĂŒne Oase findest du nur etwa acht Gehminuten vom Anleger entfernt. Der Pagoda & Oriental Garden gehört zu den beliebtesten Fotostopps bei einer Erkundungstour nur Norfolk, Virginia. In dieser Anlage hat man versucht, auf einer FlĂ€che von einem Hektar eine Oase der Ruhe und Harmonie im chinesischen Stil zu schaffen. Du kannst hier gemĂŒtlich durch die schön angelegten â›Č GĂ€rten schlendern, vorbei an vielen verschiedenen Pflanzen, kleinen Brunnen, BrĂŒcken und Skulpturen. HerzstĂŒck der Anlage ist der Marine Observation Tower, auch Pagode genannt, der ein Geschenk der taiwanesischen Provinzregierung an Norfolk, Virginia war. Im Pagoda Garden Teehaus & Galerie kannst du eine Pause einlegen und den Panoramablick auf den schönen Garten genießen. Die Besichtigung des Parks ist zudem kostenlos. đŸ‘đŸŒ Unser Tipp!

Shopping im MacArthur Center

Etwa 10 Gehminuten vom Anleger Half Moone Cruise entfernt findest du das MacArthur Center. Hier schlĂ€gt das ❀ Shoppingherz höher. Mit mehr als ĂŒber 80 Shops kannst du einen ganzen Tag deinen Geldbeutel glĂŒhen lassen. Es sind auch genĂŒgen Restaurants vorhanden, sodass du dich zwischendurch etwas stĂ€rken kannst. Auf ĂŒber 930.000 qm findest du auch außergewöhnliche Marken, die bei uns in Deutschland nicht zu finden sind, was das 🛍 Shoppen etwas interessanter macht. Es gibt auch ein Kino mit 18 SĂ€len, vielleicht fĂŒr die MĂ€nnerwelt interessant đŸ…żïž. Das MacArhur Center bietet sich auch sehr gut an, wenn das Wetter nicht mitspielt. Hier kann die ganze Familie einen schönen Tag verbringen.

MacArthur-Memorial Museum und Denkmal

Direkt neben dem MacArthur Shopping-Center findest du das MacArthur Memorial Museum. In diesem Museum geht es um die Lebensgeschichte des Armeegenerals Douglas MacArthur und es soll auch den Millionen MĂ€nnern und Frauen Tribut zollen, die im 1. und 2. Weltkrieg gedient haben. Es befinden sich hier auch ein Forschungszentrum, ein Archiv, ein Bildungszentrum, ein Theater, ein Willkommenszentrum und einen Souvenirshop. Den Besuchern soll es hier ermöglicht werden, mehr ĂŒber das Leben im frĂŒheren Amerika zu erfahren. Der Eintritt ist kostenlos!

Chrysler Museum of Art

Die Automarke Chrysler dĂŒrfte fast jedem ein Begriff sein. In Norfolk findest du das Chrysler Museum of Art. Es ist etwa 1,5 km vom Anleger Half Moone Cruise entfernt, also ungefĂ€hr 20 đŸš¶đŸ»â€â™‚ïž Gehminuten. Hier kannst du eine private đŸ–Œ Kunstsammlung der Familie Chrysler bestaunen. Du findest hier Kunstwerke aus mehreren Jahrhunderten von Monet bis Andy Warhol. Alle genauen Informationen zum Museum, Öffnungszeiten und Veranstaltungen findest du auf der offiziellen Homepage des Chrysler Museum of Art. Das Beste an diesem Besuch: der Eintritt ist kostenlos.

Saint Paul’s Church

Ebenso in unmittelbarer NĂ€he findest du die Saint Paul’s Church. Ein kleine schöne historische Kirche mit einer Backsteinoptik. Diese Kirche stammt aus dem 16. Jahrhundert und wirkt schon durch seine schlichte, aber schöne Optik einladend. Auch innen ist sie sehr schlicht gehalten, aber fĂŒr einen kleinen Zwischenstopp lohnt es sich allemal.

Willoughby-Baylor House

Nur ein paar Gehminuten von der Saint Paul’s Churche entfernt, steht das nĂ€chste schöne historische GebĂ€ude. Das Willoughby-Baylor House wurde etwa 1794 erbaut und ist ein Stadthaus aus Backstein mit einem Satteldach. AuffĂ€llig sind die zwei SĂ€ulenpaare, die den Eingang rahmen. Erbaut wurde dies Haus vom örtlichen Kaufmann William Willoughby (1758-1800). Heute ist es ein Museum und wird auch vom Chrysler Museum of Art betrieben. Es finden immer wieder Sonderausstellungen statt ĂŒber die Geschichte und Kunst Norfolks. Der Eintritt ist auch hier kostenlos!

Moses Myers House

Wenn du das Willoughby-Baylor House besichtigst, kannst du nur 200 Meter entfernt auch das Moses Myers House besuchen. Es gehört zu den wichtigsten SehenswĂŒrdigkeiten in Norfolk, Virginia. FĂŒnf Generationen lebte die wohlhabende jĂŒdische Familie Moses Myers in diesem Haus. Die Familie Moses Myers hatte eine herausragende Stellung in der wirtschaftlichen und sozialen Geschichte Norfolks. In diesem Haus wird ĂŒber Leben und Handeln der Familie erzĂ€hlt. Auf der offiziellen Homepage kannst du noch mehr ĂŒber die Familie erfahren und einen virtuellen Rundgang durch das Haus machen. Auch dieses GebĂ€ude wird vom Chrysler Museum of Art betrieben und der Eintritt ist somit kostenlos.

Virginia Zoo

Ein 🩓 Zoo ist natĂŒrlich immer wieder ein Highlight bei Familien mit Kindern. Der Virginia Zoo ist 5 km vom Anleger Half Moone Cruise entfernt und daher schnell mit dem Taxi zu erreichen. Hier findest du auf ĂŒber 53 Hektar ĂŒber 500 Tierarten aus der ganzen Welt. Außerdem bietet der Zoo seinen Besuchern Natur- und Bildungsveranstaltungen an, um noch mehr ĂŒber die Tierwelt und deren Schutz zu vermitteln. Die Ticketpreise starten bei 18 USD und du kannst sie vor Ort oder ĂŒber die offizielle Homepage des Viginia Zoos kaufen.

Norfolk Botanical Garden

FĂŒr alle, die es etwas gemĂŒtlicher möchten, können wir den Norfolk Botanical Garden empfehlen. Dieser 🌳 Garten ist etwa 13 km vom Anleger Half Moone Cruise entfernt und kann gut mit Bus oder Taxi erreicht werden. Der ĂŒber 158 Hektar große botanische Garten wurde 2005 sogar ins US National Pegister of Historic Places aufgenommen. Genieße einen entspannten Spaziergang durch die romantischen ThemengĂ€rten und wunderschön angelegten grĂŒnen Oasen. Ein wunderbarer Ort der Ruhe. Die Ticketpreise starten bei 16 USD und können vor Ort oder online ĂŒber die offizielle Homepage des Norfolk Botanical Garden gekauft werden. Dort findest du auch Informationen zu aktuellen Veranstaltungen und Aktionen.

Virginia Beach und Neptun Wahrzeichen

Wenn du mit deinem Kreuzfahrtschiff in Norfolk anlegst und 🏝 Strandfan bist, wirst du es dir nicht nehmen lassen nach Virginia Beach zu fahren. Virginia Beach ist einer der bekanntesten und beliebtesten StrĂ€nde in der NĂ€he von Norfolk. Von Anleger Half Moone Cruise bis nach Virginia Beach sind es immerhin etwa 30 km. Das bedeutet, du musst dir vorab ĂŒberlegen, ob du einen Landausflug ĂŒber deine Reederei buchst oder mit dem Taxi fĂ€hrst. Alternativ kannst du auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren. Dann musst du mindesten eine Stunde Fahrzeit fĂŒr die einfache Fahrt einplanen. Virginia Beach liegt an der Chesapeake Bay am Atlantischen Ozean. Neben dem Strand ist die KĂŒstenstadt Virginia Beach auch fĂŒr sein pulsierendes Stadtleben bekannt. Du kannst hier einen gemĂŒtlichen Tag am Strand verbringen oder dich auch durch die Gassen von Viriginia Beach treiben lassen.

Chesapeake Beach

Neben dem Virginia Beach wird auch sehr gerne ein Landausflug auf eigene Faust zum Chesapeake Beach unternommen. Bekannt ist der Chesapeake Beach u.a. auch durch die Lesner Bridge. Durch diese beeindruckende BrĂŒcke wird das Buchtgebiet ĂŒber den Shore Drive mit der KĂŒste von Virginia Beach verbunden und ĂŒberquert den Lynnhaven Inlet an der MĂŒndung der Chesapeake Bay. Dieser Strandabschnitt liegt etwa 15 km nördlich vom Virginia Beach. An diesem Strandabschnitt werden zahlreiche Freizeitattraktionen angeboten und mit etwas GlĂŒck kannst du die Delfine beobachten, die sich hier tummeln.

Shopping in den Norfolk Premium Outlets

Ein weiteres sehr beliebtes Shopping-Center ist das Norfolk Premium Outlets. Dieser Shopping-Center befindet sich allerdings 11 km vom Anleger Half Moone Cruise entfernt. Hier brauchst du einen fahrbaren Untersatz oder du buchst einen Landausflug auf deinem Kreuzfahrt-Schiff, da dieses Center hĂ€ufig von den Redereien als Ausflugsziel angeboten wird. Das Norfolk Premium Outleets ist ein wahres Shoppingparadies mit ĂŒber 50 namhaften GeschĂ€ften. Hier werden sich auch SchnĂ€ppchenjĂ€ger wohlfĂŒhlen. Viel Spaß beim Bummeln.

Doumar’s Eisdiele

Was viele nicht wissen ist, dass 1904 der Einwanderer Abe Doumar die gerollte Eiswaffel erfand. Durch Zufall bekam er auf einer Messe mit, dass eine Eisdiele schließen musste, weil sie kein Papiergeschirr mehr hatte, was fĂŒr den Verkauf damals benötigt wurde. Nebenan war ein Stand, an dem Waffeln verkauft wurden. Abe Doumar kam auf die Idee, die Waffel als Ersatz fĂŒr das Papiergeschirr zu nehmen. Das war die Geburt der heute, weltbekannte gerollten Eiswaffel. In Norfolk gibt es den einen oder anderen Doumar`s Eisladen. Wenn du die Gelegenheit hast, schau mal vorbei und gönne dir ein quasi historisches Eis – natĂŒrlich in der Waffel.

Virginia Aquarium & Marine Science Center

Im Aquarium & Marine Science Center findest du zahlreiche riesige 🐠 Aquarien und Exponate der Meereswissenschaften. Hier kannst du die Tierwelt hautnah kennenlernen und die Tierpfleger beim Tauchen durch die riesigen Aquarien beobachten. Es werden auch virtuelle Pods gegen einen Aufpreis angeboten, durch die du dich in eine andere Welt versetzt fĂŒhlst. Außerdem sind AusstellungsrĂ€ume vorhanden, in denen verschiedene Tierexponate zu bestaunen sind. Es gibt fĂŒr Kinder auch ein Entdeckungsgarten, in dem spielerisch die Natur nĂ€her gebracht werden soll. ZusĂ€tzlich werden Bootstouren angeboten, bei denen Ausschau nach großen 🐬 TĂŒmmlern gehalten wird, die vor der KĂŒste Virginias leben. Dieses Aquarium ist allerdings 30 km vom Anleger Half Moone Cruise entfernt. Hier musst du ĂŒberlegen, ob du ĂŒber deine Reederei einen Landausflug buchst oder dir ein Taxi leistest und die Tickets online oder noch vor Ort kaufst. Alle Informationen zu den Attraktionen, Preisen und Öffnungszeiten erhĂ€ltst du auf der offiziellen Homepage des Virginia Aquarium & Marine Science Center.

The Adventure Park in Virginia

Direkt neben dem Aquarium ist der The Adventure Park at Virginia Aquarium zu finden. Das ist ein Hochseilgarten mit Kletter- und Ziplining-Erlebnis. Hier kannst du zwischen wunderschönen BĂ€umen durch Niedrigseil- und HochseilgĂ€rten klettern und gleiten. Ein schönes Erlebnis fĂŒr die ganze Familie. Es gibt 17 Baumwipfelpfade, 258 Baumgipfelplattformen und 31 Seilrutschen. Nach einer Sicherheitseinweisung und Übungseinheit kann es losgehen. Die Tickets kosten ab 50 USD und können vor Ort oder online erworben werden. Alle Informationen zu den Preisen und zum Park erhĂ€ltst du auf der offiziellen Homepage des Adventure Park Virginia.

Colonial Williamsburg und Jamestown

Wer gerne eine Reise durch die Zeit machen möchte, sollte sich Colonial Williamsburg ansehen. Leider ist dieses Freilichtmuseum 75 km vom Anleger Half Moone Cruise entfernt. Hier könnte es sich lohnen einen Landausflug ĂŒber die Reederei zu buchen oder alternativ ein Taxi zu mieten. Colonial Williamsburg gehört zum grĂ¶ĂŸten Freilichtmuseum der USA. Du kannst eine gefĂŒhrte Tour buchen und in die Welt aus dem 17. und 18. Jahrhundert eintauchen. Das Museum ist mit charmanten WohnhĂ€usern und LadengeschĂ€ften durchzogen. Es finden sich sowohl innen wie außen kostĂŒmierte Darsteller, die das Museum zum Leben erwecken. Du kannst hier mehr als 90 originale HĂ€user aus dem 17. und 18. Jahrhundert entdecken. Insgesamt sind mehr als 500 restaurierte HĂ€user im Museum zu finden. Ein schönes und besonderes Erlebnis fĂŒr die ganze Familie. Die Tickets kannst du online ĂŒber die offizielle Homepage Colonial Williamsburg erwerben. Dort findest du auch weiter hilfreiche Informationen zum Freilichtmuseum.

Jamestown

In der NĂ€he von Colonial Williamsburg ist Jamestown zu finden, das ebenfalls ein weitlĂ€ufiges Freilichtmuseum ist. Hier sind von den Powhatan-Ureinwohner die bescheidenen HĂŒtten zu sehen. Du kannst auch an Bord der Susan Constant gehen. Das ist der Nachbau eines Segelschiffes, das die damaligen Siedler benutzten, um in eine neue Welt zu gelangen.

First Landing State Park

Ein Ausflugstipp fĂŒr alle, die die Natur lieben und gerne wandern, ist der First Landing State Park. Der Park ist vom Anleger Half Moone Cruise etwa 30 km entfernt. Was fĂŒr dich bedeutet, dass du abklĂ€ren musst, ob du dir ein Taxi leistet oder mit der Reederei einen Ausflug buchst. Der First Landing State Park befindet sich auf Cape Henry in North Virginia Beach. Hier findest du zahlreiche Wanderwege auf ĂŒber 2.888 Hektar Land. Du kannst hier aber auch Radfahren, Schwimmen oder eine Bootstour machen. Wer lĂ€nger vorhat, zu bleiben, kann hier auch Campen oder eine HĂŒtte buchen. Alle wichtigen Informationen zum Park, Öffnungszeiten und Preise findest du auf der offiziellen Homepage des First Landing State Park.

Die MilitÀrgeschichte Norfolks

FĂŒr alle Fans der Luftfahrt, gehört das Military Aviation Museum, mit der grĂ¶ĂŸten Privatsammlung an Kampf-, Wasser- und Bombenflugzeugen auf die To-do-Liste. Leider liegt das Museum etwa 40 km von Hafen entfernt. Also bleibt dir nichts anders ĂŒbrig als ggf. einen Landausflug ĂŒber deine Reederei zu buchen oder mit einem Taxi zu fahren. Manche dieser Flugzeuge werden fĂŒr Flugshows oder fĂŒr Filmproduktionen eingesetzt. Alle genauen Informationen zu den Öffnungszeiten und Eintrittspreisen findest du auf der offiziellen Homepage des Military Aviation Museum.

Bargeld?

In Norfolk gilt die LandeswĂ€hrung US-Dollar. Bezahlen kannst du mit Bargeld oder Kreditkarte. FĂŒr die öffentlichen Verkehrsmittel, kleine Snacks, CafĂ©s usw. solltest du immer kleine StĂŒckelung zur Hand haben (5 und 10 USD-Noten). Gerade an den StrĂ€nden werden fĂŒr Liegen oder Sonnenschirme meist 5 USD berechnet.

Fazit

Norfolk hat neben seinem weltbekannten MarinestĂŒtzpunkt noch viel mehr zu bieten. Egal ob es um StrĂ€nde oder Shopping geht, das Angebot ist mehr als ausreichend. Besonders zu empfehlen sind die historischen Stadtviertel, die mit viel Liebe zum Detail gebaut und erhalten werden, wie z.B. Colonial Williamsburg.

Deine Tipps und Erfahrungen

Was sind deine Erfahrungen, deine Tipps als Kreuzfahrer in Norfolk?
Wir freuen uns auf deinen Kommentar und nehmen hilfreiche Erfahrungen gerne in den Artikel fĂŒr alle weiteren kleinen und großen Kreuzfahrer auf!
Danke fĂŒrs Lesen und Teilen.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert