Kopenhagen Nyhavn

Kreuzfahrthafen Kopenhagen – auf eigene Faust

Die dĂ€nische Hauptstadt Kopenhagen ist ein beliebtes Reiseziel fĂŒr Kreuzfahrt-Schiffe auf Nordland-Routen. Zahlreiche SchiffsanlĂ€ufe jedes Jahr belegen dies. Es gibt fĂŒr die Schiffe vier LiegeplĂ€tze, die unterschiedlich weit vom Stadt-Zentrum in Kopenhagen entfernt sind. Gerade grĂ¶ĂŸere Kreuzfahrtschiffe von Aida bis Mein Schiff liegen meist am neuen Kreuzfahrtterminal Oceankai Cruise Terminal außerhalb der Stadt.

Kopenhagen Nyhavn

Worauf du am Kreuzfahrthafen in Kopenhagen achten musst, wie du am besten in die Stadt und zurĂŒck kommst, welche Verkehrsmittel, SehenswĂŒrdigkeiten sich fĂŒr einen Landausflug auf eigene Faust lohnen, haben wir dir auf Basis unserer Recherchen und eigener Erfahrung zusammengestellt. Denn Kopenhagen bietet definitiv mehr als die bekannten bunten HĂ€user.

Kopenhagen (DĂ€nemark) wird von Kreuzfahrtschiffen hĂ€ufig auf den Nordland-Routen angefahren. Daher gibt es einen eigenen, neuen Hafenbereich mit Kreuzfahrtterminal. Dieser liegt leider etwa 6 km außerhalb der Stadt. Zu Fuß eignen sich Gegend und Weg in die Stadt nicht.

Kopenhagen Hafen
Kopenhagen Hafen

Vom Oceankai Cruise Terminal nach Kopenhagen-Stadt

Die meisten Kreuzfahrt-Schiffe legen am Oceankai Cruise Terminal an. Der liegt ca. 6 km vom Zentrum entfernt. Es ist möglich zu Fuß in die Stadt zu laufen. Das ist aber nicht zu empfehlen, da man nur durch ein teils praches Industriegebiet laufen muss.

Da die Zeit fĂŒr Kreuzfahrt-Teilnehmer kostbar ist, empfehlen wir den Weg in die Stadt mit einem Bus zurĂŒckzulegen. Direkt am Hafen warten sowohl Shuttle-Busse der Reedereien wie auch Hop-on Hop-off-Busse.

Mit dem Hop-on Hop-off Bus durch Kopenhagen

Du kannst zwischen zwei Anbietern in Kopenhagen entscheiden. Es gibt die One Line fĂŒr 179 DKK (ca. 25 EUR) und die All Lines fĂŒr 215 DKK (ca. 30 EUR). Aus unserer Sicht kann man das Stadtzentrum selbst gut zu Fuß erkunden, es ist aber schon weitlĂ€ufig und es gibt viel zu sehen. Daher kann man diese Routen mit ErklĂ€rungen durchaus ĂŒberlegen.

Kopenhagen Hafen
Kopenhagen Hafen mit Transferbussen und Hop-on Hop-off Bussen

Die Tour startet normalerweise nicht am Oceankai Cruise Terminal. In der Regel werden die Touren aber auch ĂŒber das Kreuzfahrt-Schiff angeboten. Bei uns war das der Fall, deswegen standen die Busse direkt am Terminal bereit. Ansonsten starten die rote Linie erst am Langelinie N. Dieser Halt ist aber auch schon 5 km vom Oceankai Cruise Termin entfernt. Daher lohnt es sich, die Tickets nach Möglichkeit im eigenen Schiff zu erwerben, auch wenn sie dort voraussichtlich etwas teurer sind.

Mit dem Shuttle-Bus in die Stadt Kopenhagen

Shuttle Busse nach Kopenhagen Stadt

Direkt am Anleger sind in der Regel Shuttle-Busse vorhanden, die dich in ein paar Minuten ins Zentrum bringen. Die Kosten betragen etwa 9 EUR pro Person fĂŒr Hin- und RĂŒckfahrt (Stand Mai 2022). Ausstieg und Treffpunkt fĂŒr die RĂŒckfahrt war am Ofelia Plads. Die Busse verkehren regelmĂ€ĂŸig zwischen Schiff und Ofelia Plads. Mit lĂ€ngerer Wartezeit ist i. d. R. beim letzten Transfertermin zum Schiff zu rechnen. Daher lohnt sich ein offizielles Bus-Shuttle der Reederei, da dann das Schiff auch wartet – oder man reizt es nicht aus.

Kopenhagen Ofelia Plads
Kopenhagen Ofelia Plads

Zu Fuß in Kopenhagen

Die Stadt Kopenhagen kann wunderbar zu Fuß erkundet werden.
Wenn du am HafengelĂ€nde Ofelia Plads startest, kann du direkt Richtung kleine Meerjungfrau gehen. Auf den Weg kommst du am Amalie Garden vorbei, dahinter ist auch gleich das Schloss Amalienborg zu finden. Wer das Schloss besichtigen möchte, muss sich ein Ticket fĂŒr DKK 125 (ca. 17 EUR) kaufen. In der gleichen Ecke liegt auch die Frederiks Kirche. Der schöne Dom kann nicht immer besichtigt werden. Es muss vorab ĂŒber die Homepage eine Anfrage gestellt werden. Aber fĂŒr einen Fotostopp sollte man sich auf jeden Fall Zeit nehmen.

SehenswĂŒrdigkeiten & Tipps (unsere Erfahrung, was lohnt sich, was nicht)

Kleine Meerjungfrau

Kopenhagen Kleine Meerjungfrau
Kopenhagen Kleine Meerjungfrau

Jetzt geht es weiter Richtung Kleine Meerjungfrau. Den Hype muss man nicht verstehen, hier reicht es vollkommen beim Vorbeigehen ein Foto zu machen. Meistens ist die kleine Statue sowieso von Touristen umzingelt.

Kopenhagen Kleine Meerjungfrau
Kopenhagen Kleine Meerjungfrau

Kastell von Kopenhagen

Viel interessanter ist der schöne weitlĂ€ufige Park, der sternförmig direkt neben der kleinen Meerjungfrau liegt. In dieser GrĂŒnanlage, die mit kleinen FlĂŒssen durchzogen ist, kann man viele historische GebĂ€ude entdecken. Hier findest du das Betjeningssted Kastellet-Forsvarsakademiet, wenn du dich auf diesem GelĂ€nde rechts hĂ€ltst und einen kleinen Damm hinaufgehst, kannst du die schöne WindmĂŒhle – Windmill at Kastellet – entdecken (fĂŒr Radfahrer gesperrt). Auf dem Damm kannst du schön entlang schlendern Richtung Zentrum. FĂŒr einen gemĂŒtlichen Spaziergang solltest du eine gute Stunde planen.


Schloss Rosenberg mit Garten

Schloss Rosenheim
Schloss Rosenborg

Das Schloss Rosenborg mit seinem Garten kann man auf dem Weg ins Zentrum durchqueren. Zu sehen gibt es hier nicht viel. Die Besichtigung des Schlosses ist fĂŒr 125 DKK (ca. 17 EUR p. P. Stand Mai 2022) möglich. Die Tickets wĂŒrden wir vorab online kaufen, wenn du lange Wartezeiten vermeiden möchtest.

Der Runde Turm – RundetĂ„rn

Kopenhagen Ausblick vom RundetÄrn

Eine Besichtigung lohnt sich bei diesem historischen GebĂ€ude auf jeden Fall. Im Turm fĂŒhrt ein markanter Schneckengang bis an die Spitze. Es sind fast keine Stufen vorhanden, somit können auch Rollstuhlfahrer nahezu bis an die Spitze gelangen. Etwas Ausdauer sollte man allerdings mitbringen, da fast 35 m ĂŒberwunden werden mĂŒssen und es doch relativ steil nach oben geht.

Wer die Plattform erreicht, wird mit einem herrlichen 360-Grad-Rundumblick ĂŒber Kopenhagen und seine SehenswĂŒrdigkeiten belohnt. Leider umgibt die Plattform ein prĂ€sentes hohes Gitter, sodass es schwierig ist, ohne Sichtbehinderung ein schönes Foto zu machen. In der Mitte der Plattform befindet sich auch das Observatorium. Auf dem Weg zur Aussichtsplattform kommt man auch noch am Bibliothekssaal vorbei, in dem eine kleine Ausstellung besichtigen werden kann und eine kleine Ecke mit Souvenirs zu finden ist.

Kopenhagen
Kopenhagen

Auch ein kleines WC befindet sich im Schneckengang auf halber Höhe. Die bessere Wahl ist aber das etwas versteckte WC ein paar Meter weiter im Bell Loft, da es grĂ¶ĂŸer und sauberer ist.

Der Eintritt kostet nur 40 DKK (ca. 5,50 EUR), das ist der Ausblick allemal wert.

Margit

FußgĂ€ngerzone Stroget

Die Sorget ist mit ihren fast 2 km die lĂ€ngste FußgĂ€ngerzone Europas.

Kopenhagen FußgĂ€ngerzone
Kopenhagen FußgĂ€ngerzone Stroget

Wenn du der Stroget Richtung Westen folgst, landest du automatisch am Rathausplatz. Die Storget sowie der Weg zum Rathausplatz sind mit schönen GebÀuden, GeschÀften in allen Preisklassen und vielen Cafés und Restaurants gesÀumt. Wer möchte, kann auch das bekannte SmÞrrebrÞd (Smörrebröd) probieren. Das ist ein traditionelles belegtes Butterbrot und wird gerne zu Mittag gegessen.

Tivoli

Trivoli Kopenhagen
Trivoli Kopenhagen

GegenĂŒber des Rathausplatzes befindet sich das Tivoli. Das ist ein Freizeitpark, der fĂŒr alle geeignet ist, die mit der Familie und Kindern unterwegs sind. Der Eintritt kostet hier ab 145 DKK (ca. 20 EUR p.P.) bis 429 DKK (ca. 60 EUR p.P.), je nach Alter der Besucher und Ticketart.

Nyhavn

Kopenhagen Nyhavn
Kopenhagen Nyhavn

Das Highlight ist der kleine Hafenkanal, der auf der linken Seite mit einem Lokal nach dem anderen gesĂ€umt ist. Hier ist unwahrscheinlich viel los und die PlĂ€tze in erster Reihe sind fast immer belegt. Am oberen Hafenende starten kleine Bootstouren von Stromma Canal Tours fĂŒr 99 DKK (ca. 14 EUR p.P. Stand Mai 2022) – Fahrzeit 1 h. Die Tickets können direkt vor Ort gekauft werden. Es lohnt sich, die Tickets online zu kaufen, um die langen Wartezeiten zu vermeiden.

Von der rechten, eher unblebten Seite kann man die besten Fotos schießen, weil hier fast nichts an GeschĂ€ften geboten ist, aber dafĂŒr der Blick auf die gegenĂŒberliegen HĂ€userzeile sehr schön ist.


E-Bikes/ Pedelecs

Am Hafen gibt es auch die Möglichkeit sich E-Bikes/ Pedelecs auszuleihen. DafĂŒr ist es notwendig, sich die passende App (am besten schon zu Hause) auf sein Handy zu landen.

Kopenhagen Miet-E-Bikes
Kopenhagen Miet-E-Bikes

Aus unserer Sicht eignet sich Kopenhagen gut fĂŒr FahrrĂ€der, da es tendenziell eher ruhiger Verkehr ist und es viele Bereiche gibt, in denen man genĂŒgend Platz hat. Allerdings sind auch schöne PlĂ€tze explizit fĂŒr FahrrĂ€der gesperrt und in der langen FußgĂ€ngerzone sind die RĂ€der ebenfalls eher unpraktisch und unpassend.

Wer alternativ ĂŒberlegt einen đŸ›” E-Scooter/ E-Roller zu mieten, könnte unterm Strich damit besser bedient sein.

Bargeld?

Wer in DÀnemark unterwegs ist, braucht sich um Bargeld keine Gedanken zu machen. Hier wird alles mit Kreditkarte bezahlt. Selbst ein Besuch im WC kann mit der Kreditkarte einfach und problemlos abgewickelt werden. Wer eine Smart-Watch mit Bezahlfunktion hat, wird mit der Uhr jedes GebÀck, jeden Kaffee und jeden Eintritt sowie jede Toilette bezahlen können.

Fazit

Kopenhagen ist eine wunderschöne, beeindruckende Stadt, die viele schöne Ecken zu bieten hat. Vom Hafen in die Stadt ist es aber relativ weit, sodass hier ein Shuttlebus oder öffentliche Verkehrsmittel notwendig sind. Im Zentrum kannst du dich einfach und unkompliziert zu Fuß, mit Bus, Rad oder Taxi fortbewegen. Wir hoffen, du kannst die Stadt genauso genießen wie wir und findest auch deine ganz besonderen Ecken 😌.

Deine Tipps und Erfahrungen

Was sind deine Erfahrungen, deine Tipps als Kreuzfahrer in Kopenhagen?
Wir freuen uns auf deinen Kommentar und nehmen hilfreiche Erfahrungen gerne in den Artikel fĂŒr alle weiteren kleinen und großen Kreuzfahrer auf!
Danke fĂŒrs Lesen und Teilen.

Beitrag teilen:
Robert
Robert

Ich bin die eine HĂ€lfte (neben meiner besseren HĂ€lfte) hier auf Urlaub Weblog. Neben den technischen und optischen Aspekten bleiben mir die Themen, ĂŒber die Margit nicht so gerne schreibt 😇. Ich habe ein Faible fĂŒr Technik, Vorplanung und schöne Aussichten sowie gemĂŒtliche Pausen 😋. Mehr ĂŒber uns.

Artikel: 17

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert